Marktplatzangebote
4 Angebote ab € 3,85 €
  • Gebundenes Buch

Die Pest in Paris! Das Gerücht hält die Stadt in Atem, seit auf immer mehr Wohnungstüren über Nacht eine seitenverkehrte Vier erscheint und morgens einToter auf der Straße liegt. Viele Pariser vermuten einen Zusammenhang zwischen den apokalyptischen Meldungen eines bretonischen Matrosen und den gespenstisch ermordeten Todesopfern. Auch Kommissar Adamsberg glaubt an einen Zusammenhang und nimmt seine unkonventionellen Ermittlungen auf.

Produktbeschreibung
Die Pest in Paris! Das Gerücht hält die Stadt in Atem, seit auf immer mehr Wohnungstüren über Nacht eine seitenverkehrte Vier erscheint und morgens einToter auf der Straße liegt. Viele Pariser vermuten einen Zusammenhang zwischen den apokalyptischen Meldungen eines bretonischen Matrosen und den gespenstisch ermordeten Todesopfern. Auch Kommissar Adamsberg glaubt an einen Zusammenhang und nimmt seine unkonventionellen Ermittlungen auf.
Autorenporträt
Fred Vargas, Jg. 1958, Mutter eines Sohnes, Archäologin im Hauptberuf, lebt in Paris. Ihre erfolgreichen Krimis schreibt sie fast ausschließlich im Urlaub. 2004 erhielt die sie den Deutschen Krimipreis und 2012 wurde sie im Rahmen des internationalen Krimifestivals 'Mord am Hellweg' mit dem Europäischen Preis für Kriminalliteratur (Ripper Award) ausgezeichnet.

Tobias Scheffel, geb. 1964 in Frankfurt am Main, studierte Romanistik, Geschichte und Geographie an den Universitäten Tübingen, Tours (Frankreich) und Freiburg. Seit 1992 arbeitet er als literarischer Übersetzer aus dem Französischen und lebt in Freiburg im Breisgau. 2011 wurde er für sein Gesamtwerk mit dem Sonderpreis des Deutschen Jugendliteraturpreises ausgezeichnet.
Rezensionen
"Die französische Bestseller-Autorin beherrscht souverän die Klaviatur des Grauens. Selten ist in der Krimi-Literatur eine so eindringliche Atmosphäre allgegenwärtiger Bedrohung geschaffen worden."
(Brigitte (19.03.03))

"Ein fulminanter Roman. Fred Vargas vom Feinsten."
( Frankfurter Rundschau (01.03.03))

"Fred Vargas ... ist die beste Kriminalschriftstellerin in Frankreich." (DIE ZEIT)

"Mörderisch menschlich, mörderisch gut." (Frankfurter Rundschau)

"Fein geschliffen wie ein Diamant." (Liberation, Paris)

"Fred Vargas ... ist die beste Kriminalschriftstellerin in Frankreich."
DIE ZEIT

"Mörderisch menschlich, mörderisch gut."
Frankfurter Rundschau

"Fein geschliffen wie ein Diamant." Libération, Paris
"Mörderisch menschlich, mörderisch gut." - Frankfurter Rundschau