Extrembasteln mit Krimskramuri - Stemm, Antje von
Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 5,00 €
    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Außerirdischer Bastelspaß Mit ihren witzigen und vielfach einsetzbaren Basteleien verführt Antje von Stemm vom BastelMuffel bis zum BastelProfi jedes Kind. Zusätzlich zu den Bastelideen gibt es Basiskurse in den verschiedenen Handwerkstechniken und - der Clou - alles ist eingebettet in eine tolle Geschichte!
Tante Ilse hat ein Geheimnis. Während die kleine Kim, ihr Feriengast, darüber nachdenkt, fällt ihr plötzlich etwas auf den Kopf. Es ist der liebenswürdige Außerirdische Krimskramuri vom Planeten Einfall, den ein Bastelunfall auf die Erde katapultiert hat. Er will Kim helfen und erfindet
…mehr

Produktbeschreibung
Außerirdischer Bastelspaß
Mit ihren witzigen und vielfach einsetzbaren Basteleien verführt Antje von Stemm vom BastelMuffel bis zum BastelProfi jedes Kind. Zusätzlich zu den Bastelideen gibt es Basiskurse in den verschiedenen Handwerkstechniken und - der Clou - alles ist eingebettet in eine tolle Geschichte!
Tante Ilse hat ein Geheimnis. Während die kleine Kim, ihr Feriengast, darüber nachdenkt, fällt ihr plötzlich etwas auf den Kopf. Es ist der liebenswürdige Außerirdische Krimskramuri vom Planeten Einfall, den ein Bastelunfall auf die Erde katapultiert hat. Er will Kim helfen und erfindet dafür als erstes eine Spionagekamera. Doch mit der Beobachtung von Tante Ilse ist es nicht getan: Bis das Rätsel um Tante Ilse gelöst ist und Krims wieder auf seinen Planeten zurück kann, muss er noch die verschiedensten Hilfsmittel erfinden ...
Kims witzige Geschichte führt von Bastelidee zu Bastelidee. Und ob WeltraumMobile, selbstgebundenes Notizbuch, Visitenkarten oder ein Set Wutkegel zum Abreagieren - nichts ist teuer, alles ist leicht nachzubasteln. Die gut verständlichen Anleitungen werden durch viele Skizzen und Farbfotos vervollständigt und BasisbastelLehrgänge wie Buchbinden, Stempelschnitzen oder Nähen ergänzen die Extrembasteleien und geben die Möglichkeit, eigene zu erfinden.
Das zeitgemäße, attraktive und klare Design unterstreicht den unterhaltsamen Charakter
des Buches und hilft, sich leicht im Buch zu orientieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Gerstenberg (Gebrüder
  • Seitenzahl: 95
  • Altersempfehlung: ab 5 Jahren
  • Erscheinungstermin: August 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 280mm
  • Gewicht: 522g
  • ISBN-13: 9783806750546
  • ISBN-10: 3806750548
  • Artikelnr.: 20857938
Autorenporträt
Antje von Stemm, Jahrgang 1970, studierte an der Hamburger Fachhochschule für Gestaltung. Zusammen mit Franziska Biermann gründete sie 2000 unter dem Namen "Brillante Töchter" eine gemeinsame Firma. Ihre Bücher haben ihnen bereits zahlreiche Auszeichnungen eingebracht.
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 01.12.2006

Freizeitspaß für die ganze Familie
Suche nach Krempel
Antje von Stemm: Extrembasteln mit Krims Kramuri
Kim hatte ja mit vielem gerechnet, als sie in den Ferien zu Tante Ilse fährt: mit Vogelscheuchen für Blumentöpfe etwa oder mit Makramee-Eulen. Tante Ilse ist schließlich eine richtige Basteltante. Doch erstaunlicherweise will Tante Ilse dieses Mal gar nicht basteln. Sie will auch nicht für Kim kochen oder sie ermahnen, nicht zu viel fernzusehen oder zu telefonieren. Tante Ilse benimmt sich wie ein Wesen von einem anderen Stern. Da wundert es Kim schon fast gar nicht mehr, als tatsächlich ein kleiner, blauer Außerirdischer mit sechs Händen auf ihrem Kopf landet: Krims Kramuri vom Planeten Einfall. Dort ist Basteln Planetensport und bisweilen so verwegen, dass Krims Kramuris Lieblingscousin Krempel sich aus Versehen mit einem Überschallpapierflugobjekt selbst weggebastelt hat. Kim verspricht, Krims bei der Suche nach Krempel zu helfen. Und so lassen die beiden sich gemeinsam allerhand einfallen, um das Geheimnis um Tante Ilses Sinneswandel und Krempels Verschwinden zu lösen.
Wunderbare Dinge entstehen im Laufe dieser kurios-komischen Geschichte, die in Extrembasteln von Antje von Stemm erzählt wird: Eine Spionagekamera etwa, mit der man um die Ecke gucken kann, eine „Ruck-Zuck-Express-Seilbahn”, mit der sich geheime Botschaften, Süßigkeiten oder auch kleine Einfallianer transportieren lassen, eine Kissenkollegin, die die Stellung hält, wenn man unauffällig verschwinden möchte oder Beinexpander, die das natürliche Wachstum bei Bedarf um einige Jahre verkürzen. Mühelos zieht die Autorin und Illustratorin in ihrem „Doppelfunktionsbuch”, also der Kombination von einer Geschichte mit dazu passenden Basteleien, selbst Bastel- und Lesemuffel in ihren Bann. Ihre phantastisch-phantasievoll kollagierten Anleitungen, mit denen die gelernte Papieringenieurin selbst schwierigere Techniken wie Glasschneiden oder Pop-Ups verständlich macht, kommen zudem ganz ohne pädagogisch-wertvollen Bastelzeigefinger aus und ohne jene Frustration, die selbst Profis überfällt, wenn die Ergebnisse nicht so lässig-kreativ aussehen wie auf den betont uninszenierten Fotos vieler anderer Bastelbände. Und was das Beste ist: Die Dinge, die gebastelt werden, wie selbstgebundene Detektivnotizbücher oder Fingerabdruckpapier, sind als Vorgaben in die Handlung eingebaut, so müssen die Eltern nicht selbst mühsam nach Motiven suchen.
Extrembasteln heißt das Buch, weil es „extrem wenig Geld braucht, um extrem lustige und extrem nützliche Sachen zu basteln”. Den Deutschen Jugendliteraturpreis hat Antje von Stemm 2000 für das Pop-Up-Buch Fräulein Pop und Mrs. Up bekommen. Mit dem Extrembasteln hat sie jetzt den Verdienstorden des Planeten Einfall verdient. (ab 6 Jahre)
KATHARINA MÜTTER
ANTJE VON STEMM: Extrembasteln mit Krims Kramuri. Gerstenberg Verlag 2006. 96 Seiten, 14,90 Euro.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Eine Dienstleistung der DIZ München GmbH
…mehr

Perlentaucher-Notiz zur ZEIT-Rezension

"Ein Hoch dem Haptischen" jubelt Rezensent Reinhard Osteroth voll geweckten Basteleifers angesichts dieses ganz und gar unbraven Bastelbuchs und fügt freudig hinzu: "Hier lernt man fürs Leben!" Man solle sich vom "liebenswert chaotischen" Gesamteindruck nicht täuschen lassen, legt Osteroth ansonsten zukünftigen Usern des Buches nah. Denn das Buch sei "klar gegliedert" und durchstrukturiert: auf insgesamt drei Ebenen vollziehe Antje von Stemm ihren ebenso "vielseitig wie beschwingten" Bastelkompaktkurs. Alles sei in drei Stufen erklärt, in drei Schwierigkeitsstufen aufgeteilt. Sogar an die Oberflächen und Elternnerven schonende Bastelunterlage sei gedacht. Der Rezensent ist immer wieder begeistert vom überbordenden Bastelangebot des Buchs, das sogar eine Spionagekamera inklusive einer Profidetektivausstattung zu bieten hat.

© Perlentaucher Medien GmbH