20,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der Industrielle Paul Burkhart wird 75 Jahre alt. Grund genug für den Jounalisten Steiner, ein Porträt über ihn zu verfassen. Schnell stößt Steiner auf einen schweren Unfall am 13. Oktober 1975, in den Burkhart verwickelt war und bei dem ein geheimnisvoller Beifahrer ums Leben kam. Seit der Zeit hat sich der alte Herr nie wieder an das Steuer eines Autos gesetzt. Anhand von Interviews mit den verschiedenen Mit gliedern sowie Angestellten der Familie Burkhart kann Steiner nach und nach das Leben des Patriarchen und die Ereignisse jenes 13. Oktobers und die wahre Identität des Toten rekonstruieren.…mehr

Produktbeschreibung
Der Industrielle Paul Burkhart wird 75 Jahre alt. Grund genug für den Jounalisten Steiner, ein Porträt über ihn zu verfassen. Schnell stößt Steiner auf einen schweren Unfall am 13. Oktober 1975, in den Burkhart verwickelt war und bei dem ein geheimnisvoller Beifahrer ums Leben kam. Seit der Zeit hat sich der alte Herr nie wieder an das Steuer eines Autos gesetzt.
Anhand von Interviews mit den verschiedenen Mit gliedern sowie Angestellten der Familie Burkhart kann Steiner nach und nach das Leben des Patriarchen und die Ereignisse jenes 13. Oktobers und die wahre Identität des Toten rekonstruieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: Dörlemann
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: 5. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 123mm x 22mm
  • Gewicht: 308g
  • ISBN-13: 9783038200352
  • ISBN-10: 3038200352
  • Artikelnr.: 44957190
Autorenporträt
Stokar, Adrian
Adrian Stokar, geboren 1963, lebt und arbeitet in Zürich. Studium der Pädagogik, politischen Wissenschaft und Soziologie an der Universität Zürich. Ehemals Dozent und Verleger, heute freischaffender Lektor und Autor. Im Rotpunktverlag erschien 2011 der literarische Wanderführer Dem Süden verschwistert. Adrian Stokar lebt in Zürich.