Marktplatzangebote
2 Angebote ab € 8,16 €

    Buch

1 Kundenbewertung

Die Autoren vermitteln in diesem Lehrbuch neben einem umfassenden Einstieg in LabVIEW auch technische Anwendungen sowie die Kommunikation mit anderen Rechnern, Geräten und dem Internet. Der Leser profitiert besonders, wenn er mit der neuesten Version 8.2.1 (Studentenversion auf CD) die Aufgaben des Buches am PC durcharbeitet.
Neu in der 3. Auflage sind u.a. Kapitel zur Arbeit mit Excel, zu FPGAs sowie zu Zustandsautomaten.
Auf CD-ROM: kostenfreie und aktuellste Studentenversion LabVIEW 8.2.1
Im Internet: alle Beispielprogramme, zusätzliche Aufgaben und Lösungen, alle
…mehr

Produktbeschreibung
Die Autoren vermitteln in diesem Lehrbuch neben einem umfassenden Einstieg in LabVIEW auch technische Anwendungen sowie die Kommunikation mit anderen Rechnern, Geräten und dem Internet. Der Leser profitiert besonders, wenn er mit der neuesten Version 8.2.1 (Studentenversion auf CD) die Aufgaben des Buches am PC durcharbeitet.

Neu in der 3. Auflage sind u.a. Kapitel zur Arbeit mit Excel, zu FPGAs sowie zu Zustandsautomaten.

Auf CD-ROM: kostenfreie und aktuellste Studentenversion LabVIEW 8.2.1

Im Internet: alle Beispielprogramme, zusätzliche Aufgaben und Lösungen, alle Abbildungen

Ein Buch für alle Schüler in Informatik-Leistungskursen, Studenten und Dozenten der Ingenieur- und Informatikstudiengänge an jeder Hochschule, Ingenieure und Techniker in der Praxis.
Dieses Lehrbuch führt in das Programmieren mit LabVIEW ein. Da man Programmieren nur wirklich lernen kann, wenn man selbst programmiert, ist dem Buch eine DVD mit der neuesten Studentenversion LabVIEW 8.5.1 beigefügt. Die damit verbundene Lizenz berechtigt den Käufer - abgesehen von der direkten Nutzung - eine beliebige Sprachversion vom Internet herunterzuladen und zu aktivieren, also z. B. LabVIEW 8.5.1 in Deutsch, in Englisch, in Französisch usw.
Das Buch beschreibt anhand von vielen Beispielen sehr ausführlich die wichtigsten Konzepte von LabVIEW. Ein Leser, der diese Beispiele am eigenen PC durcharbeitet, ist in der Lage, messtechnische Anwendungen zu entwickeln und die Ergebnisse in grafischer Form darzustellen.
Das Buch wendet sich an Studierende von Bachelor- und Masterstudiengängen, aber auch an Ingenieure, die nach dem Prinzip des lebenslangen Lernens versuchen wollen, den neuesten Trends in der Industrie Rechnung zu tragen. Auch aufgeschlossene Schüler an technischen Berufsschulen können profitieren. Praktisch Interessierte haben die Möglichkeit, sich bei der Firma Conrad Elektronik ein preisgünstiges Experimentierboard zu besorgen, dessen Programmierung im Lehrbuch ebenfalls ausführlich beschrieben wird.

Auf DVD
LabVIEW-Entwicklungsumgebung, Studentenversion 8.5.1,
funktionsgleich mit dem LabVIEW Full Development System.
Darin enthalten sind Online-Handbuch, Beispiele von
National Instruments und Application Notes.
  • Produktdetails
  • Verlag: Unbekannt-
  • ISBN-13: 9783446411098
  • ISBN-10: 3446411097
  • Artikelnr.: 22807289
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 16.05.2009

Virtueller Werkzeugkasten

Einführung in Labview. Von Wolfgang Georgi und Ergun Metin. Hanser-Verlag, München, 512 Seiten, 787 Bilder und 146 Aufgaben, 39,90 Euro. Wer früher ins teure Regal des Elektronik-Versenders griff, um sich aus Oszilloskop, Generator und anderen technischen Gerätschaften nicht nur eine kleine Werkstatt zusammenzustellen, sondern in dieser auch noch technische Geräte zusammenzulöten, der nimmt heute einfach eine Maus zur Hand. "Virtuelle Instrumente" nennt National Instruments seine allein aus Bits und Bytes bestehenden Funktionen, die auf dem Bildschirm beinahe wie richtige Geräte zum Messen, Steuern sowie Regeln aussehen und auch so arbeiten. Für erste Experimente wie die grafische Darstellung von Tönen oder der eigenen Sprache lässt sich alles das zeigen, was die Soundcard des Computers der Software zuführt. Diese Software kostet in ihrer Vollversion annähernd 2600 Euro, die "Einführung in Labview" aber hat sie einfach auf CD mit an Bord. Offiziell handelt es sich dabei um eine Studentenversion, aber ihre Aktivierung verlangt keinen Studentenausweis. Nur weist auf den jeweiligen Arbeitsblättern ein einigermaßen diskretes Wasserzeichen auf die Preisspar-Version hin. Und auch für angewandte Mathematik lässt sich die Software mit vielen schon vorbereiteten virtuellen Geräten sowie Abläufen einsetzen - etwa um zu zeigen, welche Kompressionsverfahren den Speicherplatz für Bilder reduzieren. (sci.)

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main…mehr