12,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Wahrheit liegt im Widerspruch, als Keim im Sein des Nichts. Die Lüge ist der Mordversuch am Strahlenkind des Lichts.Alfred Ilks Gedichte kreisen um die Erkenntnismöglichkeiten des Menschen zwischen Nanotechnologie und Fantasie. Vom Urknall bis zu futuristischen Ausflügen ins All zeigt sich das Leben hier als ein faszinierender "Tanz der Moleküle", als Schauplatz erstaunlicher Metamorphosen - selbst der Tod, dieser gefürchtete "Schattendieb", tritt als großer Verwandler auf. Die Menschen spielen im Drama der Sterngeburten und Evolutionssprünge eine vergleichsweise kleine Rolle - doch…mehr

Produktbeschreibung
Die Wahrheit liegt im Widerspruch, als Keim im Sein des Nichts. Die Lüge ist der Mordversuch am Strahlenkind des Lichts.Alfred Ilks Gedichte kreisen um die Erkenntnismöglichkeiten des Menschen zwischen Nanotechnologie und Fantasie. Vom Urknall bis zu futuristischen Ausflügen ins All zeigt sich das Leben hier als ein faszinierender "Tanz der Moleküle", als Schauplatz erstaunlicher Metamorphosen - selbst der Tod, dieser gefürchtete "Schattendieb", tritt als großer Verwandler auf. Die Menschen spielen im Drama der Sterngeburten und Evolutionssprünge eine vergleichsweise kleine Rolle - doch immerhin könnten sie sich auch zu "Gäas Gärtnern" und liebevollen "Kosmospflegern" entwickeln.Immer wieder schicken Alfred Ilks verdichtete Reimverse die Leser auf die Spur neuer, anderer Denkpfade und verquicken - in konstruktivem "Widerspruch" zu herkömmlichen Vorstellungen - Philosophie und Naturwissenschaften, Mystik und Klanglust zu einem originellen Potpourri.