Die Tragödien - Aischylos
22,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Buch mit Leinen-Einband

Aischylos, der Schöpfer der Gattung der Tragödie, galt seiner eigenen Zeit als der bedeutendste der 'drei großen Tragiker'; bis heute gilt er als größter griechischer Dichter neben Homer. Seine Werke werden nicht nur in Schule und Universität gelesen, sondern auch auf deutschen Bühnen gerne gespielt; sein Einfluss auf die Geschichte des Dramas bis in die Gegenwart ist kaum zu überschätzen. Als einzige deutsche Gesamtausgabe enthält der Band alle erhaltenen Tragödien des Aischylos: Neben der "Orestie" und den "Schutzflehenden" natürlich "Die Perser", "Der gefesselte Prometheus" und "Sieben…mehr

Produktbeschreibung
Aischylos, der Schöpfer der Gattung der Tragödie, galt seiner eigenen Zeit als der bedeutendste der 'drei großen Tragiker'; bis heute gilt er als größter griechischer Dichter neben Homer. Seine Werke werden nicht nur in Schule und Universität gelesen, sondern auch auf deutschen Bühnen gerne gespielt; sein Einfluss auf die Geschichte des Dramas bis in die Gegenwart ist kaum zu überschätzen.
Als einzige deutsche Gesamtausgabe enthält der Band alle erhaltenen Tragödien des Aischylos: Neben der "Orestie" und den "Schutzflehenden" natürlich "Die Perser", "Der gefesselte Prometheus" und "Sieben gegen Theben", in der berühmten Übersetzung Johann Gustav Droysens, die der Sprachkunst des Originals ungewöhnlich nahekommt.
Mit einer aktuellen Einleitung des Freiburger Altphilologen Bernhard Zimmermann, instruktiven Einführungen zu den einzelnen Tragödien, Anmerkungen und einem weiterführenden Literaturverzeichnis liefert die handliche und gleichzeitig bibliophile Klassikerausgabe die Sekundärliteratur gleich mit.
  • Produktdetails
  • Verlag: Kröner
  • 7., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 460
  • Erscheinungstermin: Dezember 2015
  • Deutsch
  • Abmessung: 177mm x 111mm x 32mm
  • Gewicht: 382g
  • ISBN-13: 9783520152077
  • ISBN-10: 352015207X
  • Artikelnr.: 42708518
Autorenporträt
Prof. Dr. Bernhard Zimmermann, geb. 1955 in Konstanz. Ordinarius für Klassische Philologie an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg.
Studium in Konstanz und London, Promotion 1983, Habilitation 1988, Professuren an der Universität Zürich, Düsseldorf und seit 1997 in Freiburg. Zahlreiche Publikationen zum antiken Drama und Roman, zur Geschichtsschreibung und griechischen Musik.