49,00 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Unter den europäischen Städten existierten immer wirtschaftliche, politische und kulturelle Beziehungen. Es kommt aber selten vor, dass zwei Städten, die voneinander eine halbe Stunde entfernt sind und auf den verschiedenen Seiten der Österreich- ungarischen Grenze liegen, Städtepartnerschaftliche Beziehung ins Leben rufen. Wie kommt eine Städtepartnerschaftliche Beziehung zustande? Welche Vorteile haben die Partnerstädte? Die Autorin Àgnes Katona gibt einen Überblich über Oberwart und Szombathely, über ihre Regionen die eine Reihe natürlicher, sozialer und historischer Gemeinsamkeiten…mehr

Produktbeschreibung
Unter den europäischen Städten existierten immer
wirtschaftliche, politische und kulturelle
Beziehungen. Es kommt aber selten vor, dass zwei
Städten, die voneinander eine halbe Stunde entfernt
sind und auf den verschiedenen Seiten der Österreich-
ungarischen Grenze liegen, Städtepartnerschaftliche
Beziehung ins Leben rufen.
Wie kommt eine Städtepartnerschaftliche Beziehung
zustande?
Welche Vorteile haben die Partnerstädte?
Die Autorin Àgnes Katona gibt einen Überblich über
Oberwart und Szombathely, über ihre Regionen die
eine Reihe natürlicher, sozialer und historischer
Gemeinsamkeiten aufweisen und eine einzigartige,
zusammenhängende Übergangsregion zwischen zwei
Staaten und deren Kulturen bilden.
Schon vor dem historischen Fall des "Eisernen
Vorhanges" gab es zwischen Oberwart und Szombathely
beste nachbarschaftliche Beziehungen. Basierend auf
den Bereichen Sport, Kultur und Wirtschaft
entwickelte sich daraus im Jahr 1989 eine offizielle
Städtepartnerschaft.
Das Buch richtet sich an alle ohne Einschränkung auf
Alter, Geschlecht und Beruf.
Autorenporträt
Ágnes Katona, Lehrerin, Kulturorganisatorin, Studium an der
Berzsenyi Daniel Hochschule in Szombathely(Ungarn).