Marktplatzangebote
2 Angebote ab € 6,50 €
    Buch

Sozialfirmen werden heute vermehrt als soziale Innovationen angesehen, um Menschen mit Beeinträchtigungen im Leistungsverhalten in Firmen zu beschäftigen. Der Anspruch, soziale und wirtschaftliche Ziele in einer neuen Unternehmensform 'Sozialfirma' einzulösen, stellt hohe Anforderungen an Sozialunternehmende. Zu diesem Zweck geben Autoren von Hochschulen und aus der Praxis mit ihren Beiträgen eine erste Orientierung zu den Chancen und Risiken einer Sozialfirma.…mehr

Produktbeschreibung
Sozialfirmen werden heute vermehrt als soziale Innovationen angesehen, um Menschen mit Beeinträchtigungen im Leistungsverhalten in Firmen zu beschäftigen. Der Anspruch, soziale und wirtschaftliche Ziele in einer neuen Unternehmensform 'Sozialfirma' einzulösen, stellt hohe Anforderungen an Sozialunternehmende. Zu diesem Zweck geben Autoren von Hochschulen und aus der Praxis mit ihren Beiträgen eine erste Orientierung zu den Chancen und Risiken einer Sozialfirma.
  • Produktdetails
  • Verlag: Haupt
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783258072944
  • ISBN-10: 3258072949
  • Artikelnr.: 23128177
Rezensionen

Süddeutsche Zeitung - Rezension
Süddeutsche Zeitung | Besprechung von 13.09.2008

Zum Thema
Bankier der Armen
Muhammad Yunus: Die Armut besiegen. Das Programm des Friedensnobelpreisträgers. Hanser Verlag München 2008, 327 Seiten, 19,90 Euro.
Der Gründer der Grameen Bank, Muhammad Yunus, erklärt das Prinzip von der Hilfe zur Selbsthilfe, und wie Mikrokredite armen Frauen helfen.
Eine soziale Firma leiten
Stefan M. Adam: Die Sozialfirma – wirtschaftlich arbeiten und sozial handeln. Haupt Verlag 2008, 169 Seiten, 24,90 Euro.
Eine Firma mit sozialen und wirtschaftlichen Zielen zu führen, ist eine Herausforderung. Autoren aus Praxis und Hochschulen geben eine Orientierung zu den Chancen und Risiken einer Sozialfirma.
SZdigital: Alle Rechte vorbehalten - Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung exklusiv über www.sz-content.de