Die Seismografie des Fragens - Rohwer, Jörn J.
34,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Biografische Gespräche, für die sich der Fragende akribisch vorbereitet und bei denen durch Empathie und mit einer kritischen Haltung unzählige Facetten einer Person erst wirklich sichtbar werden, sind fast komplett aus den deutschsprachigen Medien verschwunden. Jörn Jacob Rohwer ist einer der wenigen Autoren, der in den 1990er- und 2000er-Jahren Dutzende ebensolcher Gespräche geführt hat, unter anderen mit Susan Sontag, Tomi Ungerer, Heinrich Hannover, Hans Keilson, Doris Lessing, George Tabori aber auch Leni Riefenstahl und Daniel Goldhagen oder Richard Sennett. So unspektakulär dies klingen…mehr

Produktbeschreibung
Biografische Gespräche, für die sich der Fragende akribisch vorbereitet und bei denen durch Empathie und mit einer kritischen Haltung unzählige Facetten einer Person erst wirklich sichtbar werden, sind fast komplett aus den deutschsprachigen Medien verschwunden. Jörn Jacob Rohwer ist einer der wenigen Autoren, der in den 1990er- und 2000er-Jahren Dutzende ebensolcher Gespräche geführt hat, unter anderen mit Susan Sontag, Tomi Ungerer, Heinrich Hannover, Hans Keilson, Doris Lessing, George Tabori aber auch Leni Riefenstahl und Daniel Goldhagen oder Richard Sennett. So unspektakulär dies klingen mag, so tief greifend, überraschend und zeitlos sind die Aufzeichnungen eines Fragenden. Durch Rohwers sorgfältige Einarbeitung sowie seine subtile, aber eindringliche Art zu fragen und zu schreiben entstehen aus diesen Gesprächen Dokumente, die zeitlos werden und Universelles über den Menschen an und für sich transportieren. 'Die Seismografie des Fragens' ist aber noch mehr als eine Sammlung von Gesprächen: Durch die vielen Querbezüge bei Rohwers Gesprächspartnern und bei den geografischen, inhaltlichen und historischen Begebenheiten liest sich dieses Buch auch als alternative und fragmentarische Geschichte des 20. Jahrhunderts und bietet mehr Spannung und Gehalt als manche Einzelbiografie und mancher Roman.
  • Produktdetails
  • Verlag: Elster & Salis
  • Artikelnr. des Verlages: 4534571
  • Seitenzahl: 872
  • Erscheinungstermin: 27. Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 156mm x 43mm
  • Gewicht: 1048g
  • ISBN-13: 9783906195070
  • ISBN-10: 3906195074
  • Artikelnr.: 40074545
Autorenporträt
Jörn Jacob Rohwer wurde bekannt durch seine biografischen Gespräche mit Persönlichkeiten aus Kunst, Literatur, Wissenschaft und Gesellschaft. Rohwer graduierte am University College London, war Stipendiat des DAAD, der Villa Aurora sowie der Duke University. Er hielt Lesungen und Vorträge in Deutschland und den USA und unterrichtete an der Universität der Künste in Berlin. Seine Essays, Porträts und Konversationen wurden in renommierten Verlagen, Zeitungen und Magazinen veröffentlicht, in mehrere Sprachen übersetzt sowie von der Huntington Library in San Marino, Kalifornien archiviert. 2005 erschien sein Band 'Hinter dem Ruhm. Gespräche' (Steidl), 2011 folgte das erfolgreiche, auf Gesprächen beruhende Buch 'Veruschka. Mein Leben' (DuMont).
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur TAZ-Rezension

Rezensent Frank Schäfer freut sich über gleich zwei Neuerscheinungen mit Gesprächen mit Künstlern und Schriftstellern, auch wenn er mit Jörn Jacob Rohwers Band "Die Seismografie des Fragens" nicht in allen Punkten einverstanden ist. Generell vermisst er Einblicke in Arbeit und Werk der hier mit Rohwer plaudernden Berühmtheiten, besonders aber irritiert ihn etwa Susan Sontags Arroganz im Gespräch mit dem hier unterlegenen Rohwer. Dass man ausgerechnet von Rosamunde Pilcher die Kunst der Gesprächsführung lernen kann, hätte der Kritiker nicht gedacht.

© Perlentaucher Medien GmbH