Die Philosophie Ernst Cassirers - Möckel, Christian
148,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 7,22 € monatlich
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die zweiunddreißig Beiträge dieses Bandes zeichnen ein zusammenhängendes Bild von Cassirers Philosophie. Sie sind Resultat der wechselseitigen Befruchtung der Editions- und Forschungstätigkeit des Autors, der sich als Editor und Herausgeber lange Zeit mit dem Nachlass Cassirers befasst hat. In diesem Sinne versteht sich die Sammlung als an die internationale Cassirerforschung gerichteter Weckruf >An den Nachlass Unterbauung …mehr

Produktbeschreibung
Die zweiunddreißig Beiträge dieses Bandes zeichnen ein zusammenhängendes Bild von Cassirers Philosophie. Sie sind Resultat der wechselseitigen Befruchtung der Editions- und Forschungstätigkeit des Autors, der sich als Editor und Herausgeber lange Zeit mit dem Nachlass Cassirers befasst hat. In diesem Sinne versteht sich die Sammlung als an die internationale Cassirerforschung gerichteter Weckruf >An den NachlassUnterbauung< der Philosophie der symbolischen Formen durch eine Theorie der Basisphänomene (III.); Cassirers Zentralbegriffe Symbol, Symbolisierung, symbolische Form und symbolische Prägnanz (IV.); sowie abschließend erstmals in der Cassirerforschung die Beziehung der Begriffe System und Struktur bei Cassirer.
  • Produktdetails
  • Verlag: Felix Meiner Verlag / Meiner, F
  • Seitenzahl: 802
  • Erscheinungstermin: 9. Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 167mm x 45mm
  • Gewicht: 1238g
  • ISBN-13: 9783787334391
  • ISBN-10: 3787334394
  • Artikelnr.: 52514363
Autorenporträt
Christian Möckel lehrt als Professor für Philosophie an der Humboldt-Universität Berlin. Er ist Vorstandsmitglied der Ernst-Cassirer-Gesellschaft und Herausgeber der Ausgabe »Ernst Cassirer. Nachgelassene Manuskripte und Texte« (ECN). Zum Abschluss der Ausgabe erarbeitet er gegenwärtig ein Gesamtregister aller 18 Bände. AnthropologieIn den »Cassirer-Forschungen« erschien: Das Urphänomen des Lebens. Der Lebensbegriff Ernst Cassirers (Band 12).