Marktplatzangebote
Ein Angebot für € 1,35 €
  • Broschiertes Buch

Wien, Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Tod des jungen Mediums Charlotte Löwenstein gibt Rätsel auf. Es finden sich keine Spuren von Gewalteinwirkung, ein Abschiedsbrief deutet auf Selbstmord hin. Der Polizist Rheinhardt glaubt weder daran noch an übersinnliche Kräfte und bittet den jungen Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann um Hilfe. Der ist bekannt für seinen kühlen Verstand. Und für seine unkonventionellen Methoden ...…mehr

Produktbeschreibung
Wien, Anfang des 19. Jahrhunderts. Der Tod des jungen Mediums Charlotte Löwenstein gibt Rätsel auf. Es finden sich keine Spuren von Gewalteinwirkung, ein Abschiedsbrief deutet auf Selbstmord hin. Der Polizist Rheinhardt glaubt weder daran noch an übersinnliche Kräfte und bittet den jungen Arzt und Psychoanalytiker Max Liebermann um Hilfe. Der ist bekannt für seinen kühlen Verstand. Und für seine unkonventionellen Methoden ...
Autorenporträt
Frank Tallis ist Schriftsteller und praktizierender klinischer Psychologe. Für seine Romane erhielt er zahlreiche Preise, u.a. den "Writers' Award from the Arts Council of Great Britain" und den "New London Writers' Award". Tallis lebt in London.
Rezensionen
"Sherlock Holmes trifft Sigmund Freud - ein überaus unterhaltsamer und spannender Krimi" The Guardian

"Mit Akribie und Geistesblitz löst der medizinische Ermittler seinen Fall und das macht diesen Krimi zu einem vergnüglichen Leseabenteuer, bei dem man sich jetzt schon auf die Fortsetzung freut." Krimi-couch.de

"Ein unterhaltsamer Schmöker." Die Welt

"Ein sehr spannender Roman mit viel Zeitkolorit." Neue Ruhr Zeitung