10,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die Künstlerkolonie in der Nähe des Breitenbachplatzes ist seit den 1920er Jahren Heimstatt für viele Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle. Der Liedermacher Manfred Maurenbrecher wohnt dort seit Jahrzehnten begibt sich in diesem Buch auf eine historische Spurensuche, die viel über das Zusammenleben der Bewohner und den Zusammenhang zwischen Architektur und Lebensform verrät. Der Spaziergang durch die Geschichte der Künstlerkolonie ist dabei zugleich ein Streifzug durch das bürgerliche West-Berlin.…mehr

Produktbeschreibung
Die Künstlerkolonie in der Nähe des Breitenbachplatzes ist seit den 1920er Jahren Heimstatt für viele Künstler, Schriftsteller und Intellektuelle. Der Liedermacher Manfred Maurenbrecher wohnt dort seit Jahrzehnten begibt sich in diesem Buch auf eine historische Spurensuche, die viel über das Zusammenleben der Bewohner und den Zusammenhang zwischen Architektur und Lebensform verrät. Der Spaziergang durch die Geschichte der Künstlerkolonie ist dabei zugleich ein Streifzug durch das bürgerliche West-Berlin.
  • Produktdetails
  • Berliner Orte
  • Verlag: Be.Bra Verlag
  • Seitenzahl: 141
  • Erscheinungstermin: 15. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 126mm x 17mm
  • Gewicht: 172g
  • ISBN-13: 9783898091282
  • ISBN-10: 3898091287
  • Artikelnr.: 41967973
Autorenporträt
Manfred Maurenbrecher, geboren 1950 in Berlin, ist Liedermacher und Schriftsteller. Von ihm erschienen bislang fünf LPs, zehn CDs und drei Bücher. Daneben schrieb er Liedtexte für Bühnenkünstler wie Katja Ebstein, Klaus Lage und Hermann van Veen, moderierte Rundfunksendungen und verfasste Radiofeatures, u. a. für RIAS Berlin, NDR, WDR und Deutschlandfunk. Manfred Maurenbrecher wurde u. a. mit dem Deutschen Kleinkunstpreis und dem Deutschen Kabarettpreis ausgezeichnet.