Die Krankheit des Islam - Meddeb, Abdelwahab
9,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Durch eine genaue Analyse der Geschichte der Islamistischen Bewegung hat der Autor dem Gros westlicher Islamkritiker die genaue Kenntnis der Überlieferung voraus, allen Beschwichtigungsversuchen selbsternannter "Freunde des Islam" gegenüber eine schonungslose, alle Tabus missachtende Darstellung der aktuellen Probleme in der islamischen Welt geben zu können. Ein mutiges, leidenschaftliches Buch.…mehr

Produktbeschreibung
Durch eine genaue Analyse der Geschichte der Islamistischen Bewegung hat der Autor dem Gros westlicher Islamkritiker die genaue Kenntnis der Überlieferung voraus, allen Beschwichtigungsversuchen selbsternannter "Freunde des Islam" gegenüber eine schonungslose, alle Tabus missachtende Darstellung der aktuellen Probleme in der islamischen Welt geben zu können.
Ein mutiges, leidenschaftliches Buch.
  • Produktdetails
  • UT Nr.396
  • Verlag: Unionsverlag
  • Originaltitel: La Maladie de l' Islam
  • Seitenzahl: 252
  • Erscheinungstermin: Juli 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm
  • Gewicht: 230g
  • ISBN-13: 9783293203969
  • ISBN-10: 3293203965
  • Artikelnr.: 22907120
Autorenporträt
Meddeb, Abdelwahab
Abdelwahab Meddeb (1946 - 2014) war einer der profiliertesten Vertreter der französischen Schriftsteller arabischer Herkunft. Er stammt aus einer tunesischen Familie von Theologen und Schriftgelehrten an der Zitûna-Universität. Als Hochschullehrer, Lyriker und Essayist lebte er in Paris und war Herausgeber der interkulturellen Zeitschrift dédale. Für Die Krankheit des Islam erhielt er den Prix François Mauriac der Académie française.

Thill, Beate
Beate Thill, geboren 1952, wuchs zweisprachig deutsch-französisch auf. Seit 1983 ist sie als freischaffende literarische Übersetzerin und Dolmetscherin bei Filmfestivals, Funk und Fernsehen tätig.

Thill, Hans
Hans Thill, geboren 1954 in Baden-Baden, lebt seit 1974 in Heidelberg. Er ist Lyriker, arbeitet als Übersetzer und war Mitbegründer des Verlags Das Wunderhorn.