Nicht lieferbar
Die Kraft des Tigers - Vongvilay, Lao; Bottini, Oliver
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Qi Gong, die "Arbeit mit der Lebenskraft", ist eine uralte chinesische Methode zur Harmonisierung jener Energie, die all unseren physischen und psychischen Funktionen zugrunde liegt. Nur wenn das Qi richtig fließt und nicht blockiert wird, sind wir körperlich und geistig gesund.
Der thailändische Meister Lao Vongvilay, von Kindheit an mit Qi Gong in Theorie und Praxis vertraut, zeigt mit dem von ihm entwickelten Tiger-Qi Gong, wie der stressgeplagte, chronisch verspannte, rasch ermüdende und zur Trägheit neigende West-Mensch seinem Qi auf die Sprünge helfen kann.
Die einfachen Bewegungs-
…mehr

Produktbeschreibung
Qi Gong, die "Arbeit mit der Lebenskraft", ist eine uralte chinesische Methode zur Harmonisierung jener Energie, die all unseren physischen und psychischen Funktionen zugrunde liegt. Nur wenn das Qi richtig fließt und nicht blockiert wird, sind wir körperlich und geistig gesund.

Der thailändische Meister Lao Vongvilay, von Kindheit an mit Qi Gong in Theorie und Praxis vertraut, zeigt mit dem von ihm entwickelten Tiger-Qi Gong, wie der stressgeplagte, chronisch verspannte, rasch ermüdende und zur Trägheit neigende West-Mensch seinem Qi auf die Sprünge helfen kann.

Die einfachen Bewegungs- und Entspannungsübungen aktivieren und stärken die Lebensenergie, steigern die Vitalität, fördern die Konzentrationsfähigkeit und regen die Selbstheilungskräfte an. Sie sind gerade auch für Anfänger bestens geeignet, zumal sie kein geschlossenes "System" bilden - jeder kann die für die eigenen "Schwachpunkte" wirksamsten Übungen selbst auswählen und so die heilende Kraft des Qi gezielt aktivieren.
  • Produktdetails
  • Verlag: O. W. Barth
  • Seitenzahl: 160
  • 2005
  • Ausstattung/Bilder: 2005. 160 S. m. Fotos.
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm
  • Gewicht: 269g
  • ISBN-13: 9783502611349
  • ISBN-10: 3502611343
  • Artikelnr.: 13223262
Autorenporträt
Lao Vongvilay, geb. in Thailand, kam als Kind in ein buddhistisches Kloster, wo er u.a. in Kung Fu, Taiji und Qi Gong geschult wurde. Seit 1992 unterrichtet er in München Qi Gong, Taiji, Kung Fu, Thai-Boxen und Nuad-Sen (Thai-Massage).Oliver Bottini, geb.1965 in Nürnberg, Studium der Germanistik und Psychologie, Ausbildung zum Kung-Fu- und Qi-Gong-Meister. Seit vielen Jahren widmet er sich dem Studium des Buddhismus und der östlichen Bewegungslehren. Er lebt als Redakteur und Autor in München.