14,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
Entspannt einkaufen: verlängerte Rückgabefrist1) bis zum 15.01.2023
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Die Autoren- oder Dichterlesung ist ein altmodischer, fast archaischer Ritus, der Erzählen und Poesie wieder an ihre Anfänge (den öffentlichen Auftritt des Sängers) zurückführt. Die Zahl der Lesungen hat sich jedoch in Deutschland seit etwa zwanzig Jahren vervielfacht, Literaturfestivals boomen wie nie zuvor. Höchste Zeit also, danach zu fragen, wie sich die Autorinnen und Autoren heutzutage die ideale Lesung vorstellen. Ein kurioses Dokument aus dem Nachlass Ernst Jandls hat die Herausgeber zu diesem Band inspiriert: ein Katalog mit akribisch aufgelisteten Forderungen, die der für seinen …mehr

Produktbeschreibung
Die Autoren- oder Dichterlesung ist ein altmodischer, fast archaischer Ritus, der Erzählen und Poesie wieder an ihre Anfänge (den öffentlichen Auftritt des Sängers) zurückführt. Die Zahl der Lesungen hat sich jedoch in Deutschland seit etwa zwanzig Jahren vervielfacht, Literaturfestivals boomen wie nie zuvor. Höchste Zeit also, danach zu fragen, wie sich die Autorinnen und Autoren heutzutage die ideale Lesung vorstellen. Ein kurioses Dokument aus dem Nachlass Ernst Jandls hat die Herausgeber zu diesem Band inspiriert: ein Katalog mit akribisch aufgelisteten Forderungen, die der für seinen wirkungsstarken Vortrag berühmte Wiener Lyriker den Veranstaltern seiner Lesungen vorab zukommen ließ. Im Blick auf Jandls Text präsentieren 22 Autorinnen und Autoren auf humorvolle und pointierte Weise ihre Entwürfe einer idealen Lesung. Mit Originalbeiträgen von Alex Capus, John von Düffel, Max Goldt, Kerstin Hensel, Felicitas Hoppe, Norbert Hummelt, Juliana Kálnay, Thomas Klupp, Michael Krüger, Judith Kuckart, Nadja Küchenmeister, Kevin Kuhn, Friederike Mayröcker, Hanns-Josef Ortheil, Annette Pehnt, Ronja von Rönne, Christian Schärf, Jochen Schimmang, Burkhard Spinnen, Alain Claude Sulzer, David Wagner, Ron Winkler.
Autorenporträt
Hanns-Josef Ortheil wurde 1951 in Köln geboren. Er ist Schriftsteller, Pianist und Professor für Kreatives Schreiben und Kulturjournalismus an der Universität Hildesheim. Seit vielen Jahren gehört er zu den bedeutendsten deutschen Autoren der Gegenwart. Sein Werk ist mit vielen Preisen ausgezeichnet worden, so mit dem "Brandenburger Literaturpreis", dem "Thomas-Mann-Preis", dem "Georg-K.-Glaser Preis", dem "Koblenzer Literaturpreis", dem "Nicolas Born-Preis", dem "Elisabeth-Langgässer-Literaturpreis" und 2016 mit dem "Hannelore-Greve-Literaturpreis". Die Romane von Hanns-Josef Ortheil wurden in über zwanzig Sprachen übersetzt.