Nicht lieferbar
Die Gefährlichkeit der großen Ebene - Wolf, Ror
  • Buch mit Leinen-Einband

Jetzt bewerten

Ein ins Schlingern geratener Vertreter für Tütensuppen ist in einem heruntergekommenen Hotel abgestiegen. Er trinkt viel und betrachtet durch ein Fenster die Straße mit ihren Schaufenstern und Passanten. Erinnerungen und Phantasien wechseln mit wüsten Abenteuern ab, in die er förmlich hineinfällt: Kälteattacken, Insektenbefall, das abrupte Weggleiten der Zivilisation. Dann wieder sieht er sich dem Reiz der Frauen ausgeliefert, die ihn während der Arbeit mit umgelegten Handtüchern und aufspringenden Bademänteln erwarten. An seiner Seite ist Nobo, eine Figur voller zweifelhafter Ideen und…mehr

Produktbeschreibung
Ein ins Schlingern geratener Vertreter für Tütensuppen ist in einem heruntergekommenen Hotel abgestiegen. Er trinkt viel und betrachtet durch ein Fenster die Straße mit ihren Schaufenstern und Passanten. Erinnerungen und Phantasien wechseln mit wüsten Abenteuern ab, in die er förmlich hineinfällt: Kälteattacken, Insektenbefall, das abrupte Weggleiten der Zivilisation. Dann wieder sieht er sich dem Reiz der Frauen ausgeliefert, die ihn während der Arbeit mit umgelegten Handtüchern und aufspringenden Bademänteln erwarten. An seiner Seite ist Nobo, eine Figur voller zweifelhafter Ideen und Absichten, die sich der Erzähler als einen Stichwortgeber aber vermutlich bloß ausgedacht hat. Gemeinsam sind sie in einer abgründigen Welt unterwegs, sofern sie dabei nicht doch in ihren vier Wänden bleiben. Auch in Ror Wolfs drittem und ironisch als "Reise-Roman" bezeichnetem Prosatext DIE GEFÄHRLICHKEIT DER GROSSEN EBENE (1976) gibt es keine Gewißheiten: "Phantasie und Realität sind gleichberechtigt oder anders gesagt: Das Phantastische ist zugleich das Reale." (Ror Wolf) Die Sammlung umfaßt neben DIE GEFÄHRLICHKEIT DER GROSSEN EBENE (1976/1992) die Prosabände DANKE SCHÖN. NICHTS ZU DANKEN (1969/1995), MEHRERE MÄNNER (1987/1995) und bisher unveröffentlichte Texte Ror Wolfs.
  • Produktdetails
  • Ror Wolf Werke
  • Verlag: Schoeffling + Co. / Schöffling
  • Seitenzahl: 372
  • Erscheinungstermin: Juni 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 251mm x 172mm x 40mm
  • Gewicht: 812g
  • ISBN-13: 9783895619229
  • ISBN-10: 3895619221
  • Artikelnr.: 33359441
Autorenporträt
Ror Wolf, geboren 1932 in Saalfeld/Thüringen, lebt in Mainz. Für sein Werk wurde er vielfach ausgezeichnet, u.a. mit dem Hörspielpreis der Kriegsblinden (1988), dem Bremer Literaturpreis (1992), dem Heimito von Doderer-Preis (1996), dem Staatspreis des Landes Rheinland-Pfalz (1997), dem Großen Literaturpreis der Bayerischen Akademie der Schönen Künste (2003), dem Kasseler Literaturpreis für grotesken Humor (2004),dem Preis Hörbuch des Jahres 2006, dem Preis Hörspiel des Jahres 2007 sowie zuletzt mit dem Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg(2008). Kai U. Jürgens, geboren 1966, studierte Literaturwissenschaft und wurde 1999 über Ror Wolf promoviert. Er publiziert seitdem zu gegenwartsbezogenen Themen aus Literatur, Film, Kunst und Musik und arbeitet für Verlage, Tageszeitungen und Rundfunkanstalten. Dem Werk von Ror Wolf ist er vielfältig verbunden, u. a. durch die Ko-Herausgabe des Aufsatzbandes ÄHNLICHES IST NICHT DASSELBE (2002) und die Mitbetreuung einer Ausstellung. Außerdem gehört er zu den Betreibern der www.wirklichkeitsfabrik.de. Er lebt in Kiel.