Die ersehnte Freiheit - Basilio, Elias

EUR 16,80
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Die Infrastruktur und das Sozialleben der christlichen Minderheiten wurden während des Osmanischen Reiches und später in der türkischen Republik häufig zerstört und vernichtet. Die angewandten Methoden waren Repressalien, Terror und Unterdrückung. Dabei wurden unschuldige Menschen vertrieben, ermordet, verfolgt und deportiert. In diesem Zusammenhang erläutert der Autor die historischen Geschehnisse aus den verschiedenen Vernichtungsjahren gegen die griechische Minderheit und ihre Religion in dieser Region. Das Ziel hieß, Die ethnische Säuberung dieser Minderheit in der Türkei . Ferner…mehr

Produktbeschreibung
Die Infrastruktur und das Sozialleben der christlichen Minderheiten wurden während des Osmanischen Reiches und später in der türkischen Republik häufig zerstört und vernichtet.
Die angewandten Methoden waren Repressalien, Terror und Unterdrückung. Dabei wurden unschuldige Menschen vertrieben, ermordet, verfolgt und deportiert. In diesem Zusammenhang erläutert der Autor die historischen Geschehnisse aus den verschiedenen Vernichtungsjahren gegen die griechische Minderheit und ihre Religion in dieser Region. Das Ziel hieß, Die ethnische Säuberung dieser Minderheit in der Türkei . Ferner schildert er noch die persönlichen Erlebnisse und Schicksale von Zeitzeugen aus diesen Jahren der Verfolgung und Vernichtung.
Der Autor ist der Auffassung, dass nur die Wahrheit, die Akzeptanz und die Aufarbeitung der Vergangenheit die Gegenwart zur Ruhe bringen und die Zukunft mehr Friede schließen kann.
  • Produktdetails
  • Verlag: Hess, Bad Schussenried
  • Seitenzahl: 257
  • 2012
  • Ausstattung/Bilder: 2012. 262 S. m. 30 Abb. 210 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 149mm x 20mm
  • Gewicht: 347g
  • ISBN-13: 9783873364110
  • ISBN-10: 3873364115
  • Best.Nr.: 35972589
Autorenporträt
Elias Basilio wurde 1940 im Ausland geboren. Nach einem kurzen Aufenthalt in Frankreich lebt er seit Beginn der 60er Jahren in der Bundesrepublik Deutschland. Währenddessen studierte und promovierte er im Fachbereich Naturwissenschaften. Er ist Kenner des politischen, kulturellen Lebens und der historischen Vergangenheit der Türkei. Seit Jahren beschäftigt er sich mit dem Thema Vertreibung und Religion der Minderheiten insbesondere des Griechentums in dieser Region.