Produktdetails
  • Verlag: Leipzig : Reclam
  • ISBN-13: 9783379007917
  • ISBN-10: 3379007919
  • Artikelnr.: 10724981
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Ein beachtliches "Talent für Skepsis und einen feinen Humor" bescheinigt Rezensent Franz Haas dem griechischen Autor Nikos Panajotopoulos, dessen Satire auf den Literaturbetrieb ihn allerdings weniger durch geschliffenen Stil als durch brillante Ideen überzeugt hat. Wie Haas darstellt, entscheidet in Panajotopoulos' literarischer Zukunft ein DNA-Test darüber, ob ein Künstler Talent hat oder nicht, Kritik wird überflüssig. Der alternde Schriftsteller James Wright, längst in dieser Welt der "Bestätigten" und "Annullierten" unter die Räder gekommen, will es noch einmal wissen und verfasst auf dem Totenbett seine Memoiren. Die verkaufen sich zwar schließlich gut, doch ob er nun Talent hat oder nicht, weiß niemand eindeutig zu sagen. Am Ende dieses Buches der Zweifel, erklärt der Rezensent, bleibt allein die Gewissheit, "dass selbst die Zeit eine ungewisse Schiedsrichterin ist zwischen der Literatur und der Kritik, dass der Tanz aber weitergeht, mit Eleganz und Gestümper auf beiden Seiten".

© Perlentaucher Medien GmbH