13,99 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,9, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt folgende Frage: Welche Ursachen und welche Folgen hatte die Entstehung der ersten Nationalparks im Zeitalter der ersten industriellen Revolution? Es wird deutlich, dass die menschlichen Eingriffe in die Natur und das Klima sicherlich schon immer gegeben waren - sie jedoch signifikant anstiegen, als die erste industrielle Revolution anbrach. Tatsächlich fällt in diesen Zeitraum auch die Entstehung der ersten Nationalparks, sodass die Frage…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Geschichte - Allgemeines, Note: 1,9, Universität Konstanz, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt folgende Frage: Welche Ursachen und welche Folgen hatte die Entstehung der ersten Nationalparks im Zeitalter der ersten industriellen Revolution? Es wird deutlich, dass die menschlichen Eingriffe in die Natur und das Klima sicherlich schon immer gegeben waren - sie jedoch signifikant anstiegen, als die erste industrielle Revolution anbrach. Tatsächlich fällt in diesen Zeitraum auch die Entstehung der ersten Nationalparks, sodass die Frage offenkundig scheint, ob das Eine mit dem Anderen zusammenhängt. Ob die damalige Industrialisierung bereits einen Fokus auf die Arten- und Naturrettung gebracht hat bzw. ein Verständnis über die möglichen Probleme schon einst bekannt gewesen sein könnte oder sich dieses erst allmählich entwickelte. Nationalparks sind diejenigen Stätten, in denen ganz abseits etwaiger politischer Verträge jedes Land sowohl für Einkommen seitens des Tourismus als auch für Arten- und Naturschutz seitens des Klimawandels etwas zum Positiven bewirken kann. Vielfach wird beispielsweise von Deutschland auf Kooperationen von Wirtschaft, Nonprofit-Organisationen und staatlichen Beteiligungen gesetzt, um dem Klimawandel durch eine Rettung und Erweiterung bestehender Nationalparks entgegen zu treten. Die historische Fragestellung ist auch für die Zukunft wichtig. So zeigt sich, dass insofern aus der Geschichte gelernt werden kann, als dass diese dabei hilft, Entscheidungen der Gegenwart und der Zukunft nicht nur neu zu bewerten und besser zu verstehen, sondern sie dann auch besser zu treffen. Der Zusammenhang zwischen Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft scheint faktisch in jedem Bereich menschlicher Existenz und Forschung von allergrößter Bedeutung, wie auch wiederkehrend in der Literatur reflektiert wird.