• Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Ein unverzichtbares, praxistaugliches Nachschlagewerk zu den wichtigsten Businesskonzepten, alphabetisch geordnet von A-Z! Der angesehene britische Wirtschaftsjournalist Tim Hindle stellt erstmals komprimiert jene 100 Managementideen vor, die gegenwärtig den stärksten Einfluss auf Unternehmen haben und zugleich prägende Konzepte und Schlüsselstrategien der Zukunft sind: von Benchmarking und Customer Relationschip Management über E-Commerce und Lean Production bis hin zu Outsourcing und strategischen Allianzen. Abgerundet wird das Buch durch eine Auswahl weiterführender Literatur zum Thema.…mehr

Produktbeschreibung
Ein unverzichtbares, praxistaugliches Nachschlagewerk zu den wichtigsten Businesskonzepten, alphabetisch geordnet von A-Z! Der angesehene britische Wirtschaftsjournalist Tim Hindle stellt erstmals komprimiert jene 100 Managementideen vor, die gegenwärtig den stärksten Einfluss auf Unternehmen haben und zugleich prägende Konzepte und Schlüsselstrategien der Zukunft sind: von Benchmarking und Customer Relationschip Management über E-Commerce und Lean Production bis hin zu Outsourcing und strategischen Allianzen. Abgerundet wird das Buch durch eine Auswahl weiterführender Literatur zum Thema.
  • Produktdetails
  • Verlag: Econ
  • 2. Aufl.
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783430146524
  • ISBN-10: 3430146526
  • Artikelnr.: 09802470
Autorenporträt
Tim Hindle, früher Management Editor bei "The Economist" und Redakteur des Magazins "Director", ist der Begründer der angesehenen Zeitschrift "EuroBusiness".
Rezensionen
Besprechung von 30.09.2001
Konzeptlose Konzepte

Die Idee ist gut, ihre Umsetzung war überfällig. Seit Jahren jagt ein Managementkonzept das nächste. Da fällt der Überblick schwer. Tim Hindle hat aus der Vielzahl einhundert herausgesucht. Allein die Zahl zeigt schon, daß es "das" Konzept der erfolgreichen Unternehmensführung nicht gibt. Alle Konzepte scheitern, sobald für sie über Einzelfälle hinaus eine Allgemeingültigkeit beansprucht wird. Hindle versucht in aller Kürze bei jedem Konzept auf die Umstände einzugehen, unter denen es entstanden ist. Allerdings bleiben die Angaben oft zu knapp. Die Chancen sind groß, daß auf der Grundlage dieses Buches demnächst einmal eine gute Übersicht über die wichtigsten Management-Konzepte erscheinen wird.

geg.

Tim Hindle: Die 100 wichtigsten Management-Konzepte. 37,16 DM. Econ.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Ein Buch voller "Anekdoten und Helden", weitestgehend unbelastet von inhaltsschweren Analysen und anwendbaren Konzepten las Rezensent Heinz K. Stahl und sah trotz hoher Erwartungen an den renommierten Autor des "Economist" die Tatsache bestätigt, dass mit griffigen Schlagworten in der Managementszene allzu gerne geblufft wird. Dies sei ganz im Sinne der vom Autor verehrten "Vereinfacher" Tom Peter und Robert Waterman, meint Stahl. Um der numerischen Hochstapelei im Titel gerecht zu werden verwende der Autor neben sprachlichen Neuschöpfungen auch Begriffe wie die "Globalisierung", das "Satisficing", den "Hawthorne-Effekt" und andere mehr, die nach Meinung des Rezensenten ohne jede Verbindung zu Managementkonzepten sind. Selbst schlichtes "Walking Around" wird, laut Stahl, zum Konzept der Loslösung des Managers vom Schreibtisch erhoben. Auf diese Weise könne wirklich jeder "die nächsten 100 Management-Ideen" fabrizieren, resümiert Stahl, und bekommt "Lust zum Mitmischen".

© Perlentaucher Medien GmbH