EUR 14,90
Portofrei*
Alle Preise inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Der Weltmeisterschaftskampf zwischen dem Titelträger Emanuel Lasker und seinem Widersacher Siegbert Tarrasch war eines der aufsehenerregendsten Schachereignisse des 20. Jahrhunderts. Die beiden Erzrivalen hatten eine direkte Begegnung lange Zeit gemieden und trafen hier erstmals seit 12 Jahren wieder aufeinander, um endlich die Vorherrschaft in der Schachwelt am Brett zu entscheiden. Der Herausforderer Tarrasch schildert in diesem Wettkampfbuch ausführlich die Ereignisse auf den 64 Feldern, sowie die Geschehnisse im Vorfeld und am Rande der Veranstaltung.…mehr

Produktbeschreibung
Der Weltmeisterschaftskampf zwischen dem Titelträger Emanuel Lasker und seinem Widersacher Siegbert Tarrasch war eines der aufsehenerregendsten Schachereignisse des 20. Jahrhunderts. Die beiden Erzrivalen hatten eine direkte Begegnung lange Zeit gemieden und trafen hier erstmals seit 12 Jahren wieder aufeinander, um endlich die Vorherrschaft in der Schachwelt am Brett zu entscheiden. Der Herausforderer Tarrasch schildert in diesem Wettkampfbuch ausführlich die Ereignisse auf den 64 Feldern, sowie die Geschehnisse im Vorfeld und am Rande der Veranstaltung.
Autorenporträt
Siegbert Tarrasch (* 5. März 1862 in Breslau; + 17. Februar 1934 in München) war zu seiner Zeit einer der führenden Schachspieler der Welt. Neben seinen herausragenden Turniererfolgen wurde er insbesondere als Autor von Schachlehrbüchern und von Artikeln in mehreren Schachzeitungen bekannt. Tarrasch wurde auch als "Praeceptor Germaniae" (Lehrmeister Deutschlands) tituliert.