5,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Waldwesen der lieben Mutter Natur, diese Texte hier sind ein heiliger Schwur. Ihr lieben Leute, ob Groß oder Klein, nach dem Lesen dieses Büchleins fällt euch vom Herzen ein Stein. Ob Einheimischer, Fremder oder Urlauber, nach dieser Lektüre wirst du ihn spüren den Zauber. Diese Reime sind eine Pflicht, versprochen, die Texte bringen ein Licht. Es ist ein Versprechen einer größeren Macht, das werdet ihr erleben schon heute Nacht. Viel Spaß mit dem Büchlein und viel Glück im Leben, ich möchte dir hier etwas Schönes geben. Allerliebste Grüße.…mehr

Produktbeschreibung
Die Waldwesen der lieben Mutter Natur, diese Texte hier sind ein heiliger Schwur. Ihr lieben Leute, ob Groß oder Klein, nach dem Lesen dieses Büchleins fällt euch vom Herzen ein Stein. Ob Einheimischer, Fremder oder Urlauber, nach dieser Lektüre wirst du ihn spüren den Zauber. Diese Reime sind eine Pflicht, versprochen, die Texte bringen ein Licht. Es ist ein Versprechen einer größeren Macht, das werdet ihr erleben schon heute Nacht. Viel Spaß mit dem Büchlein und viel Glück im Leben, ich möchte dir hier etwas Schönes geben. Allerliebste Grüße.
Autorenporträt
Wir Menschen entfernen uns immer mehr von unserem Ursprung, unserer lieben Mutter Natur. Wir müssen wieder lernen, sie zu schätzen, sie anzunehmen und sie pflegen. Sie gibt uns so viel, täglich. Sie ist zu uns so wohlgesinnt, wenngleich wir Menschen sie so schlecht behandeln. Es wird Zeit, dass wir wieder anfangen, die Zeichen richtig zu deuten und unserem Planeten und unsere Mutter Natur etwas zurückgeben, beziehungsweise ihr gegenüber nicht weiterhin ignorant und empfindungslos erscheinen. Sie räumt uns Menschen unseren Platz ein, dafür sollten wir dankbar sein und vor allem zufrieden. Ihr gehört doch alles auf dieser Erde. Lese den Knochenwurz und du wirst erleben, dass unsere Natur doch eigentlich nichts anderes im Sinn hat, als Frieden auf der Welt und vor allem zwischen den Menschen. Denn Unstimmigkeiten in der Gesellschaft schafft eine Kluft. Neid, Missgunst und Gewalt will unsere Mutter doch gar nicht, sie ist so zufrieden und das können wir ihr wieder abgucken.