26,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Der neue Musikdirektor der Wiener Staatsoper ist einer der gefragtesten Dirigenten seiner Generation, arbeitet an den bedeutendsten Opernhäusern, bei den wichtigsten Festspielen und in den berühmtesten Konzertsälen der Welt, sein Werdegang liest sich wie eine einzige Erfolgsgeschichte. Doch der Schweizer Philippe Jordan erzählt in diesem Buch auch von den Schwierigkeiten des Anfangs, von Hürden, die genommen werden mussten, von wichtigen Begegnungen, Enttäuschungen und Glücksmomenten. Haide Tenner hat in zahlreichen Gesprächen mit dem Dirigenten seinen persönlichen Zugang zur Musik und zu…mehr

Produktbeschreibung
Der neue Musikdirektor der Wiener Staatsoper ist einer der gefragtesten Dirigenten seiner Generation, arbeitet an den bedeutendsten Opernhäusern, bei den wichtigsten Festspielen und in den berühmtesten Konzertsälen der Welt, sein Werdegang liest sich wie eine einzige Erfolgsgeschichte. Doch der Schweizer Philippe Jordan erzählt in diesem Buch auch von den Schwierigkeiten des Anfangs, von Hürden, die genommen werden mussten, von wichtigen Begegnungen, Enttäuschungen und Glücksmomenten. Haide Tenner hat in zahlreichen Gesprächen mit dem Dirigenten seinen persönlichen Zugang zur Musik und zu seiner Arbeit festgehalten und diese spannende Lebensgeschichte aufgeschrieben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Residenz
  • Seitenzahl: 256
  • Erscheinungstermin: 11. August 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 149mm x 27mm
  • Gewicht: 459g
  • ISBN-13: 9783701734634
  • ISBN-10: 3701734631
  • Artikelnr.: 59147079
Autorenporträt
Jordan, Philippe
geboren 1974 in Zürich, begann seine Karriere am Stadttheater Ulm. Es folgten Stationen an der Staatsoper Unter den Linden in Berlin und als Chefdirigent am Grazer Opernhaus. Mit 35 Jahren wird er musikalischer Direktor der Pariser Oper, sechs Jahre lang ist er Chefdirigent der Wiener Symphoniker und nun wird der Wiener Publikumsliebling gemeinsam mit dem neuen Direktor Bogdan Roscic die Geschicke des Hauses am Ring bestimmen. Bei Residenz erschienen: "Der Klang der Stille".

Tenner, Haide
geboren 1947 in Wien, studierte Musikwissenschaft, Theaterwissenschaft und Kunstgeschichte in Wien. Ab 1972 war sie beim ORF in Rundfunk und Fernsehen tätig, u.a. als Leiterin des Ressorts Musik in Ö 1, Koordinatorin der klassischen Musik in allen Bereichen des ORF sowie ab 2003 zusätzlich als Leiterin des Radio Symphonieorchesters Wien. Heute leitet die Kulturmanagerin und -journalistin u.a. die Künstlergespräche im Burgtheater, ist Universitätsrätin und Präsidentin der WienerMeisterkurse. Zuletzt bei Residenz erschienen (Hrsg.): "Ich möchte so lange leben, als ich ihnen dankbar sein kann. Alma Mahler - Arnold Schönberg. Der Briefwechsel." (2012), "Philippe Jordan. Der Klang der Stille" (2020).