Der Dresdner Striezelmarkt - Wozel, Heidrun

12,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Eine nostalgisch geschmückte Budenstadt, in deren engen Gassen es appetitlich duftet, weihnachtliche Melodien erklingen und ein strahlender Lichterbaum die dicht gedrängte Käuferschar überragt - so kennen die Dresdner ihren Weihnachtsmarkt. Heidrun Wozel erzählt die Geschichte eines der ältesten deutschen Weihnachtsmärkte: Sie schildert einen Marktbesuch um 1700 und beschreibt den Striezelmarkt und das Weihnachtsfest im Dritten Reich, in der DDR und bis heute. Der Leser erfährt viel Wissenswertes über Festgestaltung und Bräuche in Dresdner Familien und im öffentlichen Leben der Stadt, über…mehr

Produktbeschreibung
Eine nostalgisch geschmückte Budenstadt, in deren engen Gassen es appetitlich duftet, weihnachtliche Melodien erklingen und ein strahlender Lichterbaum die dicht gedrängte Käuferschar überragt - so kennen die Dresdner ihren Weihnachtsmarkt. Heidrun Wozel erzählt die Geschichte eines der ältesten deutschen Weihnachtsmärkte: Sie schildert einen Marktbesuch um 1700 und beschreibt den Striezelmarkt und das Weihnachtsfest im Dritten Reich, in der DDR und bis heute. Der Leser erfährt viel Wissenswertes über Festgestaltung und Bräuche in Dresdner Familien und im öffentlichen Leben der Stadt, über Festspeisen und kunsthandwerkliche Techniken. Anhand von Lebenserinnerungen und Briefen bekannter Persönlichkeiten sowie Liedern, Versen und Geschichten entfaltet das Buch ein Panorama aus über fünf Jahrhunderten Striezelmarkt.
Autorenporträt
Dr. Heidrun Wozel (geb. 1945 in Dresden) ist Etnografin und beschäftigt sich vorrangig mit der Kulturgeschichte Sachsens. Im Verlag der Kunst erschien bereits ihr Band "Die Dresdner Vogelwiese".