Marktplatzangebote
16 Angebote ab € 0,25 €
  • Broschiertes Buch

Commissario Maffina ist ratlos! Zu viele Frauen sterben im "Roten Haus", dem Sitz der Wohltätigkeitsorganisation der reichen Francesca Salvi vor den Toren Genuas: Die schüchterne, blutjunge Adriana wird nach einem Fest tot in einer Mülltonne gefunden. Und die selbstbewusste Francesca hat sich angeblich vor kurzem selbst umgebracht. Bei seinen Ermittlungen trifft Maffina auf faszinierende Frauen wie Alice, Francescas Freundin, die nicht an Selbstmord glauben kann ... Aber wer ist die Mörderin im "Roten Haus"? Mit Hilfe von Erica Franzoni (mit der ihn nicht nur beruflich inzwischen einiges…mehr

Produktbeschreibung
Commissario Maffina ist ratlos! Zu viele Frauen sterben im "Roten Haus", dem Sitz der Wohltätigkeitsorganisation der reichen Francesca Salvi vor den Toren Genuas: Die schüchterne, blutjunge Adriana wird nach einem Fest tot in einer Mülltonne gefunden. Und die selbstbewusste Francesca hat sich angeblich vor kurzem selbst umgebracht. Bei seinen Ermittlungen trifft Maffina auf faszinierende Frauen wie Alice, Francescas Freundin, die nicht an Selbstmord glauben kann ... Aber wer ist die Mörderin im "Roten Haus"? Mit Hilfe von Erica Franzoni (mit der ihn nicht nur beruflich inzwischen einiges verbindet) beginnt der Commissario, einer schrecklichen Wahrheit auf die Spur zu kommen.
Erica Franzoni hat beschlossen, Kommissarin zu werden. Daher ist sie Commissario Maffina als Assistentin nach Genua gefolgt, wo sie auch die Polizei-Akademie besucht. Doch für die beiden gibt es in der ligurischen Hafenstadt keine Schonzeit: Commissario Maffina selbst entdeckt in einer Mülltone die Leiche einer jungen Frau. Und das ist nicht der einzige Todesfall, der in Verbindung mit dem "Roten Haus" zu stehen scheint, einer wohltätigen Einrichtung vor den Toren Genuas. Mit Ericas Hilfe beginnt Maffina zu ermitteln. . . und die beiden scheinen sich nicht nur beruflich immer besser zu verstehen!
Autorenporträt
Annamaria Fassio hat lange in Turin gelebt. Seit zehn Jahren unterrichtet sie wieder in ihrer Geburtsstadt Genua und hat bereits zahlreiche Märchenbücher geschrieben und lange als freie Journalistin gearbeitet. Für "Tödliches Wissen", ihren ersten Roman, ist sie mit dem Premio Tedeschi ausgezeichnet worden. Ein weiterer Fall mit dem Ermittlerduo Erica und Maffina ist in Italien bereits erschienen.