17,95 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Alte Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Das Imperium Romanum zur Zeit des Kaisers Hadrian, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Hausarbeit ist das Ergebnis einer großen Untersuchung mit Thema "die Parther". Sinnvoll wäre die Hausarbeit "Musa, die römische Sklavin, die zur Königin der Parther wird" auch zu lesen, da sie zusammen geschrieben worden sind. Tut mir leid, wenn Sie unangenehme "französische Formulierungen" finden, aber…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Institut für Alte Geschichte), Veranstaltung: Proseminar: Das Imperium Romanum zur Zeit des Kaisers Hadrian, Sprache: Deutsch, Anmerkungen: Diese Hausarbeit ist das Ergebnis einer großen Untersuchung mit Thema "die Parther". Sinnvoll wäre die Hausarbeit "Musa, die römische Sklavin, die zur Königin der Parther wird" auch zu lesen, da sie zusammen geschrieben worden sind. Tut mir leid, wenn Sie unangenehme "französische Formulierungen" finden, aber die Hausarbeit wurde theoretisch streng korrigiert. , Abstract: "Iran, der große Gegner Roms" , so könnte man die Beziehungen zwischen dem parthischen und dem römischen Reich zusammenfassen. Nach langen parallelen Entwicklungen (das parthische Reich wurde im 3. Jh. v. Chr. gegründet) konnten diese beiden expansionistischen großen Mächte sich nur auseinandersetzen. Von dem ersten diplomatischen
Treffen (96 v.u.Z.) bis in die Kaiserzeit und sogar in der byzantinischen Zeit haben die Gelegenheiten gegeneinander zu kämpfen, einander kennen zu lernen und auszutauschen nicht gefehlt.