Das Lexikon der Persönlichkeiten in Russland aus Politik und Militär. 12. bis 20. Jahrhundert - Borobow, Nikolaj
34,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Russland ist nicht wirklich zu verstehen ohne gründliche Kenntnis seiner über tausendjährigen Geschichte. Nicht jeder jedoch hat die Zeit, ausführliche historische Darstellungen zu lesen, zumal die Meinungen der Historiker auch oftmals auseinandergehen. Nikolaj Borobow stellt in seinem vorliegenden Buch die historischen Personen und Ereignisse Russlands sowie der Sowjetunion von Fürst Dolgorukij bis zum letzten Marschall der Sowjetunion, Dmitrij Jasow, von der Schlacht an der Kalka 1223 bis zum Krieg der Sowjetunion mit Japan 1938/1939 so faktenbasiert und wertungsfrei wie irgend möglich vor.…mehr

Produktbeschreibung
Russland ist nicht wirklich zu verstehen ohne gründliche Kenntnis seiner über tausendjährigen Geschichte. Nicht jeder jedoch hat die Zeit, ausführliche historische Darstellungen zu lesen, zumal die Meinungen der Historiker auch oftmals auseinandergehen.
Nikolaj Borobow stellt in seinem vorliegenden Buch die historischen Personen und Ereignisse Russlands sowie der Sowjetunion von Fürst Dolgorukij bis zum letzten Marschall der Sowjetunion, Dmitrij Jasow, von der Schlacht an der Kalka 1223 bis zum Krieg der Sowjetunion mit Japan 1938/1939 so faktenbasiert und wertungsfrei wie irgend möglich vor. Er legt somit ein Russland-Lexikon vor, das den Leser selbst mit militärischen Befehlshabern sowie mit der Zusammensetzung von Armeen und Flotten bekannt macht und in Form und Umfang im deutschsprachigen Raum seinesgleichen sucht.
  • Produktdetails
  • Verlag: ibidem
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 316
  • Erscheinungstermin: 1. Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 17mm
  • Gewicht: 408g
  • ISBN-13: 9783898216388
  • ISBN-10: 3898216381
  • Artikelnr.: 35555287
Autorenporträt
Der Autor: Nikolaj Nikiforowitsch Borobow, Jahrgang 1927, Oberstleutnant i.R. der sowjetischen Streitkräfte, Studium der Pädagogik, Absolvent der Militärhochschule, von 1950 bis 1958 in der DDR stationiert. Nebenberuflich als Historiograph tätig. Herausgeber und Übersetzer: Eberhard Schneider, Jahrgang 1941, Professor für Politikwissenschaft an der Universität Siegen und Advisory Board Member of the EU-Russia Centre in Brüssel, von 1976 bis 2006 Berater der jeweiligen Bundesregierungen in deren Think Tanks bezüglich der sowjetischen und dann der russischen Innenpolitik. Galyna Schneider, Jahrgang 1953, Diplom-Wirtschaftsingenieurin der Universität Charkiw, bis 2000 in der Wirtschaft und im ukrainischen öffentlichen Dienst tätig.