Darstellungen aus der Sittengeschichte Roms, 4 Teile - Friedlaender, Ludwig
199,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

'Darstellung der römischen Sittengeschichte' betitelte Ludwig Friedlaender sein Lebenswerk, das 1862-1871 erstmals erschien. Bis heute gilt 'der Friedlaender' als Standardwerk, das eine umfassende Darstellung der Kulturgeschichte des römischen Weltreichs in den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten bietet. Die Themen sind vielfältig: die Stadt Rom, ihre Architektur und Bevölkerung; der kaiserliche Hof, Einfluss der Hofsitten und Neigungen der Kaiser; der Aufbau der Gesellschaft, die Rolle der Frau; das Verkehrswesen, in Rom und im Römischen Reich; die Reisen der Touristen, das…mehr

Produktbeschreibung
'Darstellung der römischen Sittengeschichte' betitelte Ludwig Friedlaender sein Lebenswerk, das 1862-1871 erstmals erschien. Bis heute gilt 'der Friedlaender' als Standardwerk, das eine umfassende Darstellung der Kulturgeschichte des römischen Weltreichs in den ersten beiden nachchristlichen Jahrhunderten bietet. Die Themen sind vielfältig: die Stadt Rom, ihre Architektur und Bevölkerung; der kaiserliche Hof, Einfluss der Hofsitten und Neigungen der Kaiser; der Aufbau der Gesellschaft, die Rolle der Frau; das Verkehrswesen, in Rom und im Römischen Reich; die Reisen der Touristen, das geographische Wissen der Antike; Freizeitvergnügen für die Massen, die Spiele; Musik, schöne Literatur und bildende Künste; Religion. Friedlaenders großes Panorama lebt dabei auch aus seinen vielen Geschichten und Anekdoten - und aus einem außerordentlichen Quellenreichtum. Die Neuausgabe ist ein Nachdruck der von Georg Wissowa überarbeiteten vierbändigen 9./10. Auflage (1921-1923) des Werkes.
  • Produktdetails
  • Verlag: WBG Academic
  • Seitenzahl: 1644
  • Erscheinungstermin: 12. September 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 245mm x 185mm x 140mm
  • Gewicht: 3575g
  • ISBN-13: 9783534268016
  • ISBN-10: 3534268016
  • Artikelnr.: 44860048
Autorenporträt
Friedlaender, LudwigLudwig Heinrich Friedlaender (1824 - 1909) war ein deutscher Altphilologe und Kulturhistoriker. 1858 ordentlicher Professor für klassische Philologie in Königsberg. Er lehrte dort gleichzeitig Archäologie.