Briefe aus dem Osten - Gutacker, Simone
21,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

"Wir wünschen, ... daß der Friede der Menschheit erhalten bleibe und unsere Heimat bald eine geeinigte wird, damit die Menschen gleichen Blutes und gleicher Zunge wieder zusammen leben können wie Brüder und Schwestern." (1956) "Frei ist der Mensch nur im Geiste, daran kann ihn keine Macht hindern, zu denken und seine geistige Welt nach seiner Liebe und Wohlgefallen aufzubauen." (1959) "Kannst Du Dich ... noch entsinnen, als wir im Lager von Pisa am Tage 15 Kekse bekamen, und wir sind auch nicht verhungert." (1960) "Doch die Zeit kommt und sie ist nicht mehr fern, wo ein neues Leuchten auf der…mehr

Produktbeschreibung
"Wir wünschen, ... daß der Friede der Menschheit erhalten bleibe und unsere Heimat bald eine geeinigte wird, damit die Menschen gleichen Blutes und gleicher Zunge wieder zusammen leben können wie Brüder und Schwestern." (1956) "Frei ist der Mensch nur im Geiste, daran kann ihn keine Macht hindern, zu denken und seine geistige Welt nach seiner Liebe und Wohlgefallen aufzubauen." (1959) "Kannst Du Dich ... noch entsinnen, als wir im Lager von Pisa am Tage 15 Kekse bekamen, und wir sind auch nicht verhungert." (1960) "Doch die Zeit kommt und sie ist nicht mehr fern, wo ein neues Leuchten auf der Erde erstehen wird, wo ein neuer Geist und zwar der Geist der Liebe unter den Menschen erstehen wird." (1960) "Es ist verboten zu schicken: Glas, Porzellan, Steingut, Feuerfeste Tiegel u. Pfannen, Spinnstoffe u. Textilien." (1965) "Wie mag es dann diesen Seelen zu Mute sein, die keinen Glauben und somit auch keine Liebe und zufolge kein Licht haben, die im Finstern tappen und nach Auswegen suchen, die nicht vorhanden sind." (1966)
  • Produktdetails
  • Verlag: Fromm Verlag
  • Seitenzahl: 64
  • Erscheinungstermin: 15. Juni 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm x 4mm
  • Gewicht: 114g
  • ISBN-13: 9786202442473
  • ISBN-10: 6202442476
  • Artikelnr.: 52960141
Autorenporträt
Pfarrerin im Ruhestand