Marktplatzangebote
6 Angebote ab € 1,65 €
  • Gebundenes Buch

Thomas Thielemann: Die besten Rezepte aus meiner Bio-Küche "BIO" erlebt gerade einen regelrechten Boom. Selbst die Regale der Supermärkte füllen zunehmend Lebensmittel, die diese Bezeichnung tragen - Tendenz steigend. Thomas Thielemann, seit 1993 Chef im "Wirtshaus zum Herrmansdorfer Schweinsbräu" in Glonn, bietet Bio-Küche für Feinschmecker. Seine Philosophie: Regionale Zutaten von ausgezeichneter Qualität so zubereiten, dass der Eigengeschmack unverfälscht zur Geltung kommt. "Die Qualität des Essens gilt als Gradmesser für die Wertschätzung, die der Mensch sich selbst schenkt", lautet das…mehr

Produktbeschreibung
Thomas Thielemann: Die besten Rezepte aus meiner Bio-Küche "BIO" erlebt gerade einen regelrechten Boom. Selbst die Regale der Supermärkte füllen zunehmend Lebensmittel, die diese Bezeichnung tragen - Tendenz steigend. Thomas Thielemann, seit 1993 Chef im "Wirtshaus zum Herrmansdorfer Schweinsbräu" in Glonn, bietet Bio-Küche für Feinschmecker. Seine Philosophie: Regionale Zutaten von ausgezeichneter Qualität so zubereiten, dass der Eigengeschmack unverfälscht zur Geltung kommt. "Die Qualität des Essens gilt als Gradmesser für die Wertschätzung, die der Mensch sich selbst schenkt", lautet das Motto in Herrmannsdorf, wo der Begriff "Lebens-Mittel" mit Bindestrich geschrieben wird. In seinen neuen Kochbüchern präsentiert Thomas Thielemann den Reichtum seiner schlichten Naturküche auf der Basis von Bio-Lebensmitteln. Erklärt wird, worauf beim Einkauf zu achten ist und welche Qualitätsunterschiede es bei nach "Bio"-Richtlinien und anders produzierter Ware gibt. Die Rezepte sind anschaulich erklärt und mit praktischen Tipps ergänzt, damit alles garantiert gelingt. Dabei legt Thomas Thielemann besonderes Augenmerk darauf, dass die Gerichte schnell und ohne großen Aufwand zubereitet werden können. Wunderschöne Fotos und eine übersichtliche Gestaltung regen zum Nachkochen an und machen Lust auf Genuss.
Autorenporträt
Thomas Thielemann besuchte die Steigenberger Hotelfachschule in Bad Reichenhall und absolvierte eine Kochlehre im Frankfurter Hof. Er kochte in Hotels in Osaka und Tokio, arbeitete als Sous-Chef bei Karl Ederer im Münchner Glockenbach und als Küchenchef in der Historischen Schlossmühle in Horbruch, bevor er sich 1993 mit dem Wirtshaus zum Herrmannsdorfer Schweinbräu in Glonn selbstständig machte.