Bauhaus-Frauen - Müller, Ulrike
Zur Bildergalerie
14,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Weimarer Bauhaus verbindet man vor allem mit Namen wie Walter Gropius, Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Ludwig Mies van der Rohe. Sie gelten als Wegbereiter des modernen Designs, mit ihren Werken und künstlerischen Leistungen gingen sie in die Annalen der Kunstgeschichte ein. Weniger beachtet dagegen sind die vielen großartigen Frauen des Bauhauses, die mit ihrer Entschlossenheit, ihrer Begabung und ihren Visionen das Bauhaus-Design maßgeblich prägten. Gegen den Widerstand einiger Bauhaus-Meister brachen sie in die Domänen ihrer männlichen Kommilitonen ein. Als Studentinnen, Lehrerinnen…mehr

Produktbeschreibung
Das Weimarer Bauhaus verbindet man vor allem mit Namen wie Walter Gropius, Paul Klee, Wassily Kandinsky oder Ludwig Mies van der Rohe. Sie gelten als Wegbereiter des modernen Designs, mit ihren Werken und künstlerischen Leistungen gingen sie in die Annalen der Kunstgeschichte ein. Weniger beachtet dagegen sind die vielen großartigen Frauen des Bauhauses, die mit ihrer Entschlossenheit, ihrer Begabung und ihren Visionen das Bauhaus-Design maßgeblich prägten. Gegen den Widerstand einiger Bauhaus-Meister brachen sie in die Domänen ihrer männlichen Kommilitonen ein. Als Studentinnen, Lehrerinnen und Meisterinnen, als Architektinnen, Keramikerinnen, Möbelgestalterinnen und Fotografinnen trugen sie wesentlich dazu bei, dass das Bauhaus-Design im 20. Jahrhundert die ganze Welt eroberte.Ulrike Müller würdigt mit diesem Buch erstmals die Leistung der Frauen am Bauhaus in allen gestalterischen Bereichen und stellt in ihren Porträts Leben und Schaffen vor.
  • Produktdetails
  • Elisabeth Sandmann im it
  • Verlag: Insel Verlag
  • 7. Aufl.
  • Seitenzahl: 157
  • Erscheinungstermin: Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 139mm x 15mm
  • Gewicht: 304g
  • ISBN-13: 9783458359845
  • ISBN-10: 3458359842
  • Artikelnr.: 38198384
Autorenporträt
Müller, Ulrike§Ulrike Müller studierte Kirchenmusik, Philosophie, Theologie und Literaturwissenschaft in Hamburg und promovierte 1989 über Else Lasker-Schüler. Seit 1992 lebt sie in Weimar und ist dort als Reiseleiterin, Museumspädagogin und freie Referentin tätig. Außerdem tritt sie mit musikalisch-literarischen Salonprogrammen auf und ist Herausgeberin und Mitautorin der »Stadtrundgänge WEIMAR WEIBLICH«.
Rezensionen
»Reich und beeindruckend bebildert, kunstvoll und prägnant im Text, liefert die aktuelle Fassung des vor zehn Jahren erstmals erschienenen Bandes einen gründlichen Eindruck dieser Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design.«
DAS MAGAZIN 20.08.2019

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 29.04.2009

Klassenfragen

Marianne Brandts funktionelle "Kandem"-Leuchten aus der Dessauer Bauhaus-Zeit standen jahrzehntelang auf vielen Schreibtischen und Nachtschränkchen. Auch ihr 1924 entworfenes Tee-Extraktkännchen aus Silber und Ebenholz zählt zu den Ikonen des Bauhaus-Designs. Solcher Erfolg fiel ihr nicht in den Schoß: "Eine Frau gehört nicht in die Metallwerkstatt, war die Meinung", resümierte Brandt später. Tatsächlich war die talentierte Chemnitzerin eine der wenigen weiblichen Studierenden, die nicht in der Weberei als "Frauenklasse" des Bauhauses landeten. Zwar hatte Gründungsdirektor Walter Gropius 1919 den 84 weiblichen und 79 männlichen Immatrikulierten (!) feierlich "absolute Gleichberechtigung" versprochen. Junge Frauen wurden dennoch bevorzugt in die als weiblich geltende Domäne der Textilwerkstätten geschickt. Zwanzig inzwischen fast vergessene Studentinnen, Lehrerinnen und Meisterinnen aus allen Bereichen der berühmten Kunsthochschule porträtiert jetzt kenntnis- und faktenreich eine der Neuerscheinungen zum neunzigsten Gründungsjubiläum. Ulrike Müller stellt darin unter anderen die Malerin Ida Kerkovius, die Keramikerin Marguerite Friedlaender-Wildenhain und die Spielzeugentwerferin Alma Siedhoff-Buscher vor, aber auch einige "Meistergattinnen", die ohne offiziellen Status die Bauhaus-Arbeit fotografisch dokumentierten. (Ulrike Müller: "Bauhaus-Frauen". Meisterinnen in Kunst, Handwerk und Design. Elisabeth Sandmann Verlag, München 2009. 152 S., 130 Abb., geb., 29,95 [Euro].) föls

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr