Marktplatzangebote
2 Angebote ab € 18,00 €
    Buch

1 Kundenbewertung

Das erfolgreiche Fachbuch über die Basale Stimulation in der Pflege alter Menschen stellt praxisnah dar wann, wie und warum Basale Stimulation in der ambulanten und stationären Alten- und Langzeitpflege sowie der Palliative Care eingesetzt werden kann.
Gegliedert nach den von Andreas Fröhlich formulierten "Zentralen Zielen der Basalen Stimulation" beschreibt es die faszinierenden Einsatzmöglichkeiten und -erfolge der Basalen Stimulation in der Pflege und Betreuung alter Menschen. Es zeigt, wie Pflegende und Bewohner mit der Basalen Stimulation einander begegnen und ein Stück gemeinsamen…mehr

Produktbeschreibung
Das erfolgreiche Fachbuch über die Basale Stimulation in der Pflege alter Menschen stellt praxisnah dar wann, wie und warum Basale Stimulation in der ambulanten und stationären Alten- und Langzeitpflege sowie der Palliative Care eingesetzt werden kann.

Gegliedert nach den von Andreas Fröhlich formulierten "Zentralen Zielen der Basalen Stimulation" beschreibt es die faszinierenden Einsatzmöglichkeiten und -erfolge der Basalen Stimulation in der Pflege und Betreuung alter Menschen. Es zeigt, wie Pflegende und Bewohner mit der Basalen Stimulation einander begegnen und ein Stück gemeinsamen Weges gehen können. Neben der Vermittlung von Grundlagen und Zielen, hilft es eine Sensobiographie zu erstellen und vermittelt Fertigkeiten wie die Atemstimulierende Einreibungen (ASE), verschiedene Formen der Ganzkörperwäsche und vieles mehr.

Die Inhalte der dritten Auflage wurden aktualisiert, präzisiert, neu strukturiert und um die ausführlich beschriebenen Elemente und Charakteristika basalen Berührens ergänzt. Einzelne Übersichten wurden neu gestaltet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Hans Huber
  • ISBN-13: 9783456845647
  • ISBN-10: 3456845642
  • Artikelnr.: 25544854
Rezensionen
"Es ist zu wünschen, dass das von den Autoren weiter entwickelte ... Konzept der Basalen Stimulation in der Pflege in den Kanon des verbindlichen Pflegewissens aufgenommen wird." Eva Elisabeth Herold, Pflege

"Die Buch ist nicht nur den Pflegenden in der Praxis, Hospizmitarbeitern, interessierten Angehörigen, sondern auch den Dozenten in der Altenpflege wärmstens zu empfehlen; so kann Pflege zu einer Chance menschlicher Begegnung werden." Prof. Dr. E. Grond

Das praktische Vorgehen bei der Basalen Stimulation wird genau beschrieben, mögliche Unsicherheiten oder Irrwege werden besprochen, so dass das Buch sowohl für Auszubildende als auch für in der Basalen Stimulation erfahrene Pflegekräften zu empfehlen ist." Andrea Schiff, Dr. med. Mabuse

"Das Buch ist ein Meilenstein in dem nahezu unüberschaubaren Angebot von Büchern über die Basale Stimulation..." dipfb.de