August R. Lindt - Wilhelm, Rolf / Gygi, Pierre / Vogelsanger, David / Iseli, Esther (Hgg.)
  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Vieles lässt sich von erfolgreichen, kraftvollen Persönlichkeiten lernen, die ihre Institution, ihr Unternehmen, ihr Land prägten und bewegten. Einer, der zu dieser Menschengattung gehörte, war der Diplomat August R. Lindt (1905 - 2000).
In Berichten von Mitarbeitern, in Nachrufen und Gedenkreden von Freunden und Angehörigen folgen wir Lindts Spuren, seinen vielseitigen Aktivitäten - als Leiter des zivilen Aufklärungsdienstes im Zweiten Weltkrieg, als UN-Hochkommissar für die Flüchtlinge, als Leiter der schweizerischen Entwicklungshilfe, als Generalkommissar des IKRK für Nigeria-Biafra, als…mehr

Produktbeschreibung
Vieles lässt sich von erfolgreichen, kraftvollen Persönlichkeiten lernen, die ihre Institution, ihr Unternehmen, ihr Land prägten und bewegten. Einer, der zu dieser Menschengattung gehörte, war der Diplomat August R. Lindt (1905 - 2000).

In Berichten von Mitarbeitern, in Nachrufen und Gedenkreden von Freunden und Angehörigen folgen wir Lindts Spuren, seinen vielseitigen Aktivitäten - als Leiter des zivilen Aufklärungsdienstes im Zweiten Weltkrieg, als UN-Hochkommissar für die Flüchtlinge, als Leiter der schweizerischen Entwicklungshilfe, als Generalkommissar des IKRK für Nigeria-Biafra, als Schweizer Botschafter in den USA, der Sowjetunion und Indien. Gezeigt wird aber auch der Mensch, der Freund und der liebevolle Grossvater August R. Lindt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Haupt
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783258065274
  • ISBN-10: 3258065276
  • Artikelnr.: 25316178
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Der Band "August R. Lindt. Patriot und Weltbürger" versammelt eine Reihe von Zeugnissen, Buchauszügen, Erinnerungen und Würdigungen, die Freunde und ehemalige Mitarbeiter des Journalisten und Diplomaten August R. Lindt (1905-2000) zusammengetragen haben, hält der C. W. zeichnende Rezensent fest. Als Ergänzung zu den Büchern, die Lindt selber über wichtige Phasen seines Wirkens geschrieben hat, lässt der Band zur Freude des Rezensenten "persönliche Facetten eines außergewöhnlichen Menschen" hervortreten. Er hebt hervor, dass der vielfältig humanitär und in Entwicklungsfragen engagierte Lindt "kein emotionstriefender Schönredner" war, sondern "ein Abenteurer der guten Tat" (Rolf Wilhelm).

© Perlentaucher Medien GmbH