An der Schwelle zum Untergang - Dethlefs, Carsten

9,95
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 3-5 Tagen
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

Zu allen Zeiten war es das Vorrecht der Jugend, sich auszuprobieren, gegen den Strom zu schwimmen, die erste Liebe zu genießen und das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Während der junge Bauernsohn Jehann in den Ersten Weltkrieg ziehen muss, bleibt seine große Liebe Janne in der Heimat zurück und fürchtet um ihr Leben und um das ihres Liebsten. "An der Schwelle zum Untergang" ist der zweite Band einer mitreißenden Geschichte über Liebe, Furcht, Verfolgung und schier grenzenlose Verzweiflung. Der Egoismus von einigen Staatenlenkern hat das Glück von Millionen Menschen zerstört. Gleichwohl war…mehr

Produktbeschreibung
Zu allen Zeiten war es das Vorrecht der Jugend, sich auszuprobieren, gegen den Strom zu schwimmen, die erste Liebe zu genießen und das eigene Leben in die Hand zu nehmen. Während der junge Bauernsohn Jehann in den Ersten Weltkrieg ziehen muss, bleibt seine große Liebe Janne in der Heimat zurück und fürchtet um ihr Leben und um das ihres Liebsten.
"An der Schwelle zum Untergang" ist der zweite Band einer mitreißenden Geschichte über Liebe, Furcht, Verfolgung und schier grenzenlose Verzweiflung. Der Egoismus von einigen Staatenlenkern hat das Glück von Millionen Menschen zerstört. Gleichwohl war es für Janne und Jehann nie eine Option, ihre gemeinsame Zukunft aufzugeben.
Dieser Roman zeigt aber auch, wie wichtig und interessant es für die heutige Generation ist, sich in den Gedanken und Taten der Menschen von einst wiederzufinden; Gestalten müssen wir die Gegenwart und Zukunft, Lernen können wir aus der Vergangenheit.
  • Produktdetails
  • Schwellen-Roman .2
  • Verlag: Tredition
  • Seitenzahl: 196
  • 2018
  • Ausstattung/Bilder: 1. 2018. 196 S. 190 mm
  • Deutsch
  • Abmessung: 195mm x 124mm x 15mm
  • Gewicht: 213g
  • ISBN-13: 9783732358229
  • ISBN-10: 3732358224
  • Artikelnr.: 52224870
Autorenporträt
Wer meine Bücher liest, die hier bei tredition erschienen sind, wird schnell feststellen, dass ich einiges zu erzählen habe. 36 Jahre voller einzigartiger Erfahrungen liegen hinter mir. Bei wissenschaftlichen Publikationen gelingt es mir gut, schwere Sachverhalte einfach zu beschreiben. Wenn es nur halbwissenschaftlich zugeht, werden meine Texte schnell autobiografisch. Ich lasse mich beim Schreiben leiten von den Ideen Ludwig Erhards, teilweise denen von Heinz Erhard oder auch denjenigen von Theodor Storm. Wer mich näher kennenlernen möchte, kann sich gern auf www.Carsten-Dethlefs.de umschauen.