Abi Wallenstein - My Style - Wallenstein, Abi; Baker, Steve; Bird, Dick
18,50
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Abi Wallenstein ist ein Urgestein der Hamburger Musikszene. Mit über 120 Auftrittten im Jahr, und das seit 1966, eroberte er nicht die Bundesrepublik, sondern ganz Europa. Ein Dutzend Cd Veröffentlichungen, Einladungen zu renommierten Jazz- und Bluesfestivals, Support von Joe Cocker, Robben Ford, Johnny Winter und anderen Topacts, all das spricht für sich. Dass Abi ganz nebenbei auch ein Gitarrist ist, von dem man eine Menge lernen kann, beweist die vorliegende Ausgabe in Noten/ TAB und Lyrics..…mehr

Produktbeschreibung
Abi Wallenstein ist ein Urgestein der Hamburger Musikszene. Mit über 120 Auftrittten im Jahr, und das seit 1966, eroberte er nicht die Bundesrepublik, sondern ganz Europa. Ein Dutzend Cd Veröffentlichungen, Einladungen zu renommierten Jazz- und Bluesfestivals, Support von Joe Cocker, Robben Ford, Johnny Winter und anderen Topacts, all das spricht für sich. Dass Abi ganz nebenbei auch ein Gitarrist ist, von dem man eine Menge lernen kann, beweist die vorliegende Ausgabe in Noten/ TAB und Lyrics..
  • Produktdetails
  • Jazz- Blues- Gitarre / Jazzgitarre Nr.9
  • Verlag: Schell Music / Schell, Felix
  • Artikelnr. des Verlages: SM 8100
  • Seitenzahl: 44
  • Erscheinungstermin: 8. Mai 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 302mm x 211mm x 5mm
  • Gewicht: 154g
  • ISBN-13: 9783940474636
  • ISBN-10: 3940474630
  • Artikelnr.: 26247937
Autorenporträt
sein "persönliches Testfeld und betreibt da sein Konditionstraining", schreibt Uli Lemke in den Liner Notes zu Abi's CD "Blues Avenue". Als vermutlich einziger namhafter europäischer Bluesmusiker sucht er dort immer wieder den unmittelbaren Kontakt zum Publikum auf der "härtesten Bühne der Welt". Außer zahlreichen Auftritten in Rundfunk und Fernsehen, sowie etlichen Blues-Festivals, z.B. Ascona Jazz Festival, Gaildorf Blues Festival, Lahnstein SWF Blues Festival, Kemptener Jazzfrühling, Lehrter Bluesfestival, Unna Blues Festival, Breminale u.v.m. spielte er mit großem Erfolg auch im Vorprogramm von JOE COCKER, CHRISTIE MOORE, DANIEL LANOIS, FATS DOMINO; ROBBEN FORD; GEORGE THOROGOOD und JOHNNY WINTER. Die Leser des Magazins "Blues News" wählten Abi Wallenstein 1996, 1997 und 1998 unter die Top 10 der deutschen Bluesbands. Abi war damit der jeweils beliebteste Solo-Künstler. Im Jahr 2000 erhielt er den "Talking Blues Award" als Blues Act of the year 1999. Am 10. März 2003 erscheint die neue CD von ABI WALLENSTEIN. Mit Step In Time hat er die gesamte Bandbreite seiner musikalischen Erfahrung auf den Punkt gebracht und sich gleichzeitig einen Traum erfüllt: die Verwirklichung seiner ganz persönlichen Auffassung, was Blues bedeuten kann. Es ist ihm gelungen einen einzigartigen Bogen zu spannen von archaischen Bluesroots bis hin zu modernen Klangfarben und Grooves. "Feinste Cover-Versionen wie Off The Hook von Jagger/Richards oder Thing Called Love von John Hiatt stehen kongenial Seite an Seite mit so großartigen Eigenkompositionen wie Written By A Friend Of Mine oder Rockin' Shoes " (Jörg Gülden, Musikjournalist) Verglichen mit den meisten heutigen Bluesproduktionen ist Step In Time unkonventionell, setzt neue Akzente und beweist einmal mehr, daß ABI WALLENSTEIN zu den "expressivsten und mitreißensten Bluesmusikern Europas zählt" (German Blues Circle).
Inhaltsangabe
Eine Sammlung von 19 beliebten Melodien wie z.B. The Ash Grove
The Mulberry Dance
Sailor's Hornpipe
Loch Na Garr
Greensleeves
Cripple Creek und Fiddler's Jig in Noten und Tabulatur