14,90 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Ende des 20.Jahrhunderts erschütterte ein blutiger Bürgerkrieg den Balkan. Seine Spuren sind noch immer unübersehbar. Der Balkan ist im Umbruch, und bis heute ist das friedliche Zusammenleben der serbischen, kroatischen und bosnisch-muslimischen Volksgruppen nicht dauerhaft geregelt. Sechs deutsche und zwei bosnische Autoren haben während eines Workshops auf der kroatischen Halbinsel Peljesac das Thema "Das Fremde in uns" zu ergründen versucht. Ergebnis ist diese inzwischen in zwei Sprachen erschienene Anthologie aus dem Jahre 2008, die hier im Rahmen der "Edition Literaturkarawane" neu vorgelegt wird.…mehr

Produktbeschreibung
Ende des 20.Jahrhunderts erschütterte ein blutiger Bürgerkrieg den Balkan. Seine Spuren sind noch immer unübersehbar. Der Balkan ist im Umbruch, und bis heute ist das friedliche Zusammenleben der serbischen, kroatischen und bosnisch-muslimischen Volksgruppen nicht dauerhaft geregelt. Sechs deutsche und zwei bosnische Autoren haben während eines Workshops auf der kroatischen Halbinsel Peljesac das Thema "Das Fremde in uns" zu ergründen versucht. Ergebnis ist diese inzwischen in zwei Sprachen erschienene Anthologie aus dem Jahre 2008, die hier im Rahmen der "Edition Literaturkarawane" neu vorgelegt wird.
Autorenporträt
Uwe Friesel, geboren 1939, studierte in Hamburg, war zunächst Dramaturg (NDR, Freie Volksbühne Berlin) und Lektor (Claassen, AutorenEdition) und lebte dann als freier Autor und Übersetzer einige Jahre in Italien und Schweden. Romane, Kriminalromane, Erzählungen, Hörspiele, Kinderbücher, Lyrik. Die Romane Ada und Fahles Feuer von Vladimir Nabokov, zahlreiche Kurzgeschichten von John Updike sowie das Drama Volpone des elisabethanischen Autors Ben Jonson wurden von ihm ins Deutsche übertragen. Daneben hat er eine Anzahl von Anthologien herausgegeben, wie Noch ist Deutschland nicht verloren, zusammen mit Walter Grab. Von 1989 bis 1994 war er Bundesvorsitzender des deutschen Schriftstellerverbandes (VS). Mitglied des P.E.N. Zahlreiche Preise, darunter Rompreis Villa Massimo und Nicolas-Born-Preis des Landes Niedersachsen.