Die Gleichung des Lebens - Ohler, Norman
Zur Bildergalerie

12,00
versandkostenfrei*
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 9. Mai 2019
oder sofort lesen als eBook
0 °P sammeln

  • Broschiertes Buch

Jetzt bewerten

"Ein spannender historischer Roman ... eine wunderbare Geschichte aus einer verloren gegangenen Welt" Neue Westfälische. Friedrich II. schickt sein versponnenes Mathematikgenie Leonhard Euler in die Wildnis, um Natur zu berechnen - doch ein Mord und eine Frau namens Oda, die Euler in den Weiten des Sumpfes kennenlernt, werfen die Gleichung des ehrgeizigen Königs über den Haufen.Sommer 1747. Friedrich II. will das unwegsame, von aufsässigen wendischen Fischern bewohnte Oderbruch trockenlegen. Wo noch Fische, Schildkröten und Wasservögel in überwältigender Artenvielfalt leben, sollen Kühe grasen…mehr

Produktbeschreibung
"Ein spannender historischer Roman ... eine wunderbare Geschichte aus einer verloren gegangenen Welt" Neue Westfälische.
Friedrich II. schickt sein versponnenes Mathematikgenie Leonhard Euler in die Wildnis, um Natur zu berechnen - doch ein Mord und eine Frau namens Oda, die Euler in den Weiten des Sumpfes kennenlernt, werfen die Gleichung des ehrgeizigen Königs über den Haufen.Sommer 1747. Friedrich II. will das unwegsame, von aufsässigen wendischen Fischern bewohnte Oderbruch trockenlegen. Wo noch Fische, Schildkröten und Wasservögel in überwältigender Artenvielfalt leben, sollen Kühe grasen und die Kartoffel wachsen. Als die Leiche des Ingenieurs für den neuen Kanal am Ufer der Faulen See angetrieben wird, steht Leonhard Euler vor einer Herausforderung, die ihn und das aufklärerische Denken selbst an eine Grenze bringt. Denn die urtümliche Sumpflandschaft, die dem Untergang geweiht ist, wehrt sich mit allen Mitteln ...
  • Produktdetails
  • KiWi Taschenbücher
  • Verlag: Kiepenheuer & Witsch
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 9. Mai 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 190mm x 125mm
  • ISBN-13: 9783462052855
  • ISBN-10: 3462052853
  • Artikelnr.: 54469008
Autorenporträt
Norman Ohler, 1970 geboren, Besuch der Hamburger Journalistenschule, Arbeiten für SPIEGEL, Stern und Geo. Sein erster Roman 'Die Quotenmaschine' erschien 1995, mit Hyperlinks versehen, im Netz. 'Die Quotenmaschine' gilt als weltweit erster Online-Roman und wurde 1996 als Hardcover veröffentlicht. Ohlers zweiter Roman: 'Mitte' (2001) ist eine Geistergeschichte über die zunehmende Kommerzialisierung von Berlin. 2002 erschien Ohlers dritter Roman 'Stadt des Goldes', der in Johannesburg spielt und den Abschluss seiner Metropolentrilogie bildet. Er schrieb zusammen mit Wim Wenders das Drehbuch des Spielfilms 'Palermo Shooting' und führte 2010 Regie bei seinem ersten Kurzfilm 'natural', mit Henry Hopper in der Hauptrolle. 2015 ist Ohlers erstes Sachbuch 'Der totale Rausch' (KiWi 1544) über die bisher kaum aufgearbeitete Rolle von Drogen im Dritten Reich erschienen. Es wurde von Presse und Wissenschaft gefeiert, in mehr als 30 Sprachen übersetzt und stand auf der New York Times-Bestsellerliste.
Rezensionen
»Norman Ohler versteht es mit kraftvoller, bildstarker Sprache, uns in die damalige Zeit zu schicken ... Die Frage, wer hinter dem Mord und einem weiteren Mordversuch steckt, verdichtet sich mehr und mehr zu einem historischen Kriminalroman. Auch die dahinter antreibenden Machtverhältnisse und wirtschaftlichen Interessen hat Ohler in seinen enorm packenden Roman gefügt.« Annemarie Stoltenberg