Geostatistik für die hydrogeologische Praxis - Schafmeister, Maria-Theresia
59,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
Ohne Risiko: Verlängerte Rückgabefrist bis zum 10.01.2022
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Die Autorin erläutert die Methoden der Geostatistik und deren Anwendung speziell in der hydrogeologischen bzw. umweltgeologischen Praxis. Nach der Einführung in die Theorie der ortsabhängigen Variablen und deren Bedeutung für hydrogeologische und umweltbezogene Fragestellungen wird die räumlich-statistische Datenanalyse - die Variographie - vorgestellt. Anschließend werden die Familie der geostatistischen Schätzmethoden - das Kriging - sowie Algorithmen der stochastischen Erzeugung von Parameterfeldern - die geostatistische Simulation - dargestellt. Abgerundet wird der Inhalt mit Methoden der…mehr

Produktbeschreibung
Die Autorin erläutert die Methoden der Geostatistik und deren Anwendung speziell in der hydrogeologischen bzw. umweltgeologischen Praxis. Nach der Einführung in die Theorie der ortsabhängigen Variablen und deren Bedeutung für hydrogeologische und umweltbezogene Fragestellungen wird die räumlich-statistische Datenanalyse - die Variographie - vorgestellt. Anschließend werden die Familie der geostatistischen Schätzmethoden - das Kriging - sowie Algorithmen der stochastischen Erzeugung von Parameterfeldern - die geostatistische Simulation - dargestellt. Abgerundet wird der Inhalt mit Methoden der Probenahmeoptimierung für Fragen der Boden- und Grundwasserkontamination. Alle Abschnitte des Buches werden anhand praktischer Fallstudien illustriert. Auch die Einsatzmöglichkeit leicht zugänglicher, preiswerter Programme wird beschrieben und diskutiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-540-66180-1
  • 1999.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 17. September 1999
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 10mm
  • Gewicht: 302g
  • ISBN-13: 9783540661801
  • ISBN-10: 3540661808
  • Artikelnr.: 08401147
Inhaltsangabe
1 Einführung.- 1.1 Geostatistik.- 1.1.1 Ziele und Aufgaben der Geostatistik.- 1.2 Aufbau des Textes.- 1.3 Quantitative Hydrogeologie.- 1.3.1 Hydrogeologische Modelle.- 1.3.1.1 Prozeßmodellierung.- 1.3.1.2 Geographische Informationssysteme (GIS).- 1.3.2 Geostatistik in der Hydrogeologie.- 2 Räumliche Struktur von Boden- und Grundwasserleitereigenschaften.- 2.1 Ortsabhängige Variable (ReV).- 2.2 Räumliche Strukturanalyse - Variographie.- 2.2.1 Theoretische Grundlagen.- 2.2.1.1 Geostatistische Grundannahmen.- 2.2.1.2 Das experimentelle Variogramm.- 2.2.1.3 Das Variogrammodell.- 2.2.1.4 Räumliche Anisotropien.- 2.2.1.5 Die Drift.- 2.2.2 Vorgehen bei der Anpassung experimenteller Variogramme.- 2.2.3 Fallbeispiel:Variogrammanalyse.- 2.2.3.1 Strukturanalyse von Bodenkenngrößen einer ackerbaulich genutzten Fläche.- 2.2.4 Schlußfolgerungen.- 3 Erstellen von Karten hydrogeologischer Kenngrößen.- 3.1 Räumliche Schätzung - Kriging.- 3.1.1 Gewöhnliches Kriging (Ordinary Kriging).- 3.1.2 Kriging bei instationären Variablen (Universal Kriging).- 3.1.3 Kriging mit Externer Drift.- 3.1.4 Raum-Zeit Kriging.- 3.1.5 Die Methode der Kreuzvalidation.- 3.1.6 Fallbeispiel: Kriging.- 3.1.6.1 Erstellung eines Grundwassergleichenplans in einem städtischen Gebiet.- 3.1.7 Schlußfolgerungen.- 3.2 Multivariate Geostatistik.- 3.2.1 Co-Kriging.- 3.2.1.1 Das Co-Kriging Gleichungssystem.- 3.2.1.2 Kreuz-Kovarianzen und Kreuz-Variogramme.- 3.2.2 Kriging von Einflußfaktoren.- 3.2.2.1 Faktorenanalyse.- 3.2.3 Fallbeispiel: Multivariate Schätzung.- 3.2.3.1 Interpolation der räumlichen Verteilung des Redoxpotentials im Grundwasser des Oderbruchs im Winter 1995.- 3.2.3.2 Räumliche Analyse der hydrochemischen Beeinflussung im Grundwasser des Oderbruchs.- 4 Regionalisierung hydrodynamischer Eigenschaften.- 4.1 Indikatoransatz.- 4.1.1 Kriging von Nominalvariablen.- 4.1.2 Indikatorkriging für Variablen des Intervalltyps.- 4.2 Stochastische Simulationsverfahren.- 4.2.1 Methode der Turning Bands.- 4.2.2