Machbarkeitsphantasien
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Ausgehend von Diskussionen um Humangenetik und Biotechnologien untersucht das Buch eine mit Hoffnungen und Ängsten besetzte Grundphantasie der Neuzeit: die Vorstellung, dass alles machbar sei.  

Produktbeschreibung
Ausgehend von Diskussionen um Humangenetik und Biotechnologien untersucht das Buch eine mit Hoffnungen und Ängsten besetzte Grundphantasie der Neuzeit: die Vorstellung, dass alles machbar sei.  
  • Produktdetails
  • Grenzüberschreitungen Bd.4
  • Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
  • 2003
  • Seitenzahl: 208
  • Erscheinungstermin: 28. Februar 2003
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 11mm
  • Gewicht: 306g
  • ISBN-13: 9783810036285
  • ISBN-10: 3810036285
  • Artikelnr.: 10879886
Autorenporträt
Dr. Alfred Schäfer, Professor für Pädagogik, Fachbereich Erziehungswissenschaften, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg;
Dr. Michael Wimmer, Professor für Allgemeine Erziehungswissenschaft, Fachbereich Erziehungswissenschaft, Universität Hamburg.
Inhaltsangabe
Einleitung: Flucht aus der Leib-Eigenschaft.- Humangenetik: Ein Modellfall für Grenzüberschreitung in der Medizin.- Menschenzüchtung - Utopien und ethische Bewertung.- Züchtung als technisches Handeln.- Vom "Zieher, Züchter und Zuchtmeister": Friedrich Nietzsche als Beispiel.- Selbstvervollkommnung als Aufgabe des Menschen? Überlegungen zu einem bildungstheoretischen und anthropologischen Mißverständnis im Horizont der gegenwärtigen Diskussion um die Gentechnik.- Paideuma - Der Zauber von Zucht und Ordnung bei Leo Frobenius.- Unbestimmbare Identität.- Machbarkeitsphantasien und Zukunftsvorstellungen in der Pädagogik.- Die Autoren.- Danksagung.