Ostelbische Agrargesellschaft im Kaiserreich und in der Weimarer Republik - Reif, Heinz (Hrsg.)
79,95
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Bequeme Ratenzahlung möglich!
ab 3,90 monatlich
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Einleitung -- Agrarstaat oder Industriestaat. Die Debatte um die Bedeutung der Landwirtschaft in Wirtschaft und Gesellschaft Deutschlands an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert / Harnisch, Hartmut -- Diskussionen und Untersuchungen über die Agrarverhältnisse im Verein für Sozialpolitik in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts / Jatzlauk, Manfred -- Die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Fideikommißfrage in Preußen 1871-191 / Kato, Fusao -- Die Organisation des Agrarkredits in Preußen bis zum Ersten Weltkrieg - Die östlichen Provinzen…mehr

Produktbeschreibung
Frontmatter -- Inhalt -- Vorwort -- Einleitung -- Agrarstaat oder Industriestaat. Die Debatte um die Bedeutung der Landwirtschaft in Wirtschaft und Gesellschaft Deutschlands an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert / Harnisch, Hartmut -- Diskussionen und Untersuchungen über die Agrarverhältnisse im Verein für Sozialpolitik in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts / Jatzlauk, Manfred -- Die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Fideikommißfrage in Preußen 1871-191 / Kato, Fusao -- Die Organisation des Agrarkredits in Preußen bis zum Ersten Weltkrieg - Die östlichen Provinzen und Westfalen im Vergleich / Blömer, Maria -- Besitzkontinuität, Besitzwechsel und Besitzverlust in den Gutswirtschaften Pommerns 1879-1910 / Buchsteiner, Ilona -- Großgrundbesitz im ostelbischen Preußen: Datenbasis und methodologische Probleme / Eddie, Scott M. -- Zur wirtschaftlichen Lage der Großagrarier im ostelbischen Preußen 1867/71 bis 1914 / Hess, Klaus -- Die Agrarwissenschaften und die Modernisierung der Gutsbetriebe in Ost- und Mitteldeutschland (Ende des 19./Beginn des 20. Jahrhunderts) / Klemm, Volker -- Betriebswirtschaftliche Leitbilder in der ostdeutschen Gutswirtschaft seit dem Ende des 19. Jahrhunderts / Achilles, Walter -- Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und die Modernisierung der ostelbischen Gutswirtschaft / Herrmann, Klaus -- Das "Reichskuratorium für Technik in der Landwirtschaft" (RKTL) und die Bauern / Jacobeit, Wolfgang -- Maschineneinsatz und Elektrifizierung in der Landwirtschaft Brandenburgs (1870-1930) / Rook, Hans-Joachim -- Zwischen Industrie und Landwirtschaft Die oberschlesischen Magnaten - aristokratische Anpassungsfähigkeit und "Krisenbewältigung" / Laubner, Jürgen -- Pächter und Güterdirektoren Zur Rolle agrarwissenschaftlicher Intelligenzgruppen in der ostelbischen Landwirtschaft im Kaiserreich / Müller, Hans-Heinrich -- Das Agrargenossenschaftswesen Ostdeutschlands 1878-1928. Die Organisation des landwirtschaftlichen Fortschritts und ihre Grenzen / Merl, Stephan -- Die Forschungen an der Universität Breslau zur Agrargeschichte Schlesiens im Zeitalter des Spätfeudalismus und des Kapitalismus / Wiatrowski, Leszek -- Siedlungsbewegung und landwirtschaftlicher Kredit Die polnische Forschung zum Verlauf und zu den Folgen der Germanisierungspolitik für die agrarische Modernisierung im preußischen Teilungsgebiet Polens vor 1914 / Stepinski, Wlodzimierz -- Fremdheit und Ausbeutung. Großgrundbesitz, "Leutenot" und Wanderarbeiter im Wilhelminischen Deutschland / Flemming, Jens -- Besteuerung und steuerpolitische Forderungen des ostelbischen Großgrundbesitzes 1890-1933 / Pyta, Wolfram -- Antisemitismus in den Agrarverbänden Ostelbiens während der Weimarer Republik / Reif, Heinz -- Personenregister -- Autorenverzeichnis
  • Produktdetails
  • Verlag: Akademie Verlag
  • 1994.
  • Seitenzahl: 416
  • Erscheinungstermin: 1. Dezember 1994
  • Deutsch
  • Abmessung: 247mm x 180mm x 25mm
  • Gewicht: 970g
  • ISBN-13: 9783050024318
  • ISBN-10: 3050024313
  • Artikelnr.: 25903947
Autorenporträt
Dr. phil. Heinz Reif, geb. 1941, wurde an der Universität Bielefeld habilitiert. 1983-86 war er Kurator und Direktor des Ruhrlandmuseums Essen. Seit 1986 ist er Professor für Neuere Geschichte an der Technischen Universität Berlin, seit 2003 dort auch Leiter des Centrums für Metropolenforschung (CMS). Mitglied nationaler und internationaler Forschungsprojekte und Einrichtungen zu Fragen der Stadt- und Urbanisierungsgeschichte; Mitherausgeber von Jahrbüchern und Zeitschriften zu Themen der Geschichte und Kultur von Metropolen.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt
1. Agrarstaat oder Industriestaat. Die Debatte um die Bedeutung der Landwirtschaft in Wirtschaft und Gesellschaft Deutschlands an der Wende vom 19. zum 20. Jahrhundert
2. Diskussionen und Untersuchungen über die Agrarverhältnisse im Verein für Sozialpolitik in den letzten beiden Jahrzehnten des 19. Jahrhunderts
3. Die wirtschaftliche und soziale Bedeutung der Fideikommißfrage in Preußen 1871-1918
4. Die Organisation des Agrarkredits in Preußen bis zum Ersten Weltkrieg - Die östlichen Provinzen und Westfalen im Vergleich
5. Besitzkontinuität, Besitzwechsel und Besitzverlust in den Gutswirtschaften Pommerns 1879-1910
6. Großgrundbesitz im ostelbischen Preußen: Datenbasis und methodologische Probleme
7. Zur wirtschaftlichen Lage der Großagrarier im ostelbischen Preußen 1867/71 bis 1914
8. Die Agrarwissenschaften und die Modernisierung der Gutsbetriebe in Ost- und Mitteldeutschland (Ende 19./Anf. 20.Jhd.)

9. Betriebswirtschaftliche Leitbilder in der ostdeutschen Gutswirtschaft seit dem Ende des 19. Jhd.
10. Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) und die Modernisierung der ostelbischen Gutswirtschaft
11. Das 'Reichskuratorium für Technik in der Landwirtschaft' und die Bauern
12. Maschineneinsatz und Elektrifizierung in der Landwirtschaft Brandenburgs (1870-1930)
13. Zwischen Industrie und Landwirtschaft. Die oberschlesischen Magnaten
14. Pächter und Güterdirektoren. Zur Rolle agrarwissenschaftlicher Intelligenzgruppen in der ostelbischen Landwirtschaft im Kaiserreich
15. Das Agrargenossenschaftswesen Ostdeutschlands 1878-1928
16. Die Forschungen an der Universität Breslau zur Agrargeschichte Schlesiens im Zeitalter des Spätfeudalismus und des Kapitalismus
17. Siedlungsbewegung und landwirtschaftlicher Kredit. Die polnische Forschung zum Verlauf und zu den Folgen der Germanisierungspolitik für die agrarische Modernisierung im preußischen Teilungsgebiet Polens vor 1914

18. Fremdheit und Ausbeutung. Großgrundbesitz, 'Leutenot' und Wanderarbeiter im Wilhelminischen Deutschland
19. Besteuerung und steuerpolitische Forderungen des ostelbischen Großgrundbesitzes 1890-1933
20. Antisemitismus in den Agrarverbänden Ostelbiens in der Weimarer Republik