14,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Viele Leben in einem - das kommt zusammen, wenn man Fotograf und Türsteher ist. Und in der DDR aufwuchs. Und Zwänge hasst. Ob als Punk im Prenzlauer Berg der Achtziger, als Arrangeur verstörender Fotos vor und nach der Wende oder als Einlasser im Berliner Club Berghain - Sven Marquardt ist immer tief abgetaucht ins Leben. Manchmal ist er auch untergetaucht, um wieder aufzutauchen. Dabei hat er Geschichten und Motive gesammelt, die viel erhellen. Über eine Stadt und ihre Menschen, ihre Lichtblicke und Abgründe. Über eine Liebe, die Glück und Schmerz bedeutet und für ein ganzes Leben reicht: die zu Berlin.…mehr

Produktbeschreibung
Viele Leben in einem - das kommt zusammen, wenn man Fotograf und Türsteher ist. Und in der DDR aufwuchs. Und Zwänge hasst.
Ob als Punk im Prenzlauer Berg der Achtziger, als Arrangeur verstörender Fotos vor und nach der Wende oder als Einlasser im Berliner Club Berghain - Sven Marquardt ist immer tief abgetaucht ins Leben. Manchmal ist er auch untergetaucht, um wieder aufzutauchen. Dabei hat er Geschichten und Motive gesammelt, die viel erhellen. Über eine Stadt und ihre Menschen, ihre Lichtblicke und Abgründe. Über eine Liebe, die Glück und Schmerz bedeutet und für ein ganzes Leben reicht: die zu Berlin.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ullstein Extra
  • Seitenzahl: 224
  • Erscheinungstermin: 8. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 207mm x 136mm x 29mm
  • Gewicht: 332g
  • ISBN-13: 9783864930256
  • ISBN-10: 3864930251
  • Artikelnr.: 39895464
Autorenporträt
Marquardt, Sven
Sven Marquardt, 1962 in Ostberlin geboren, aufgewachsen im Prenzlauer Berg, Ausbildung zum Fotografen. Die Fotokünstlerin Helga Paris wird seine Mentorin. Erste Ausstellungen Ende der achtziger Jahre, Auftragsarbeiten für die Modezeitschrift SIBYLLE. Seit 1994 Einlasser an unzähligen Clubtüren Berlins. Seit 2000 künstlerische Fotoprojekte u. a. für Levi's, Adidas und das Berghain. 2010 und 2011 erschienen die Fotobildbände "zukünftig vergangen" und "Heiland". Sven Marquardt lebt und arbeitet in Berlin.

Strittmatter, Judka
Judka Strittmatter, Jahrgang 1966, ist Autorin und freie Journalistin und lebt in Berlin und Brandenburg. 2001 war sie für den Henri-Nannen-Preis nominiert, 2012 erschien ihr erster Roman Die Schwestern. Sven Marquardt porträtierte sie bereits 2009 für die Berliner Zeitung.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

Sven Marquardts Autobiografie "Die Nacht ist Leben" ist ein recht schmuckloses Buch mit traurigen kleinen Schwarz-Weiß-Fotos, berichtet Jürg Zbinden. Das wundert den Rezensenten, denn Marquard ist selbst ausgebildeter Fotograf und arbeitete in DDR-Tagen für die Frauenzeitschrift Sibylle, bevor er Türsteher des sagenumwobenen Klubs Berghain wurde. Die Journalistin Judka Strittmatter hat Marquardts Geschichte von den anfänglichen Drogeneskapaden samt psychiatrischer Behandlung bis in das "technoide Mekka" unserer Tage schmucklos aufgeschrieben, so Zbinden, der dem Buch am ehesten als "unterhaltsamer Szenen-Seismograf" etwas abgewinnen kann

© Perlentaucher Medien GmbH
"Eine berührende Autobiografie", Der Spiegel, Tobias Rapp, 28.07.2014