16,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

1 Kundenbewertung

Ob Glühwürmchen auf Brautschau, Libellen in Ekstase oder Spitzmäuse auf der Pirsch - dem suchenden Blick öffnet sich im Garten eine Welt voller Wunder. Zwanzig tierisch interessante Porträts bekannter und weniger bekannter Tiere und Pflanzen im Naturgarten gehen auf Tuchfühlung mit Flugakrobaten, Fallenstellern, Liebestänzern und Totengräbern. Ob Aug in Aug mit Libelle, Hummelkönigin oder Schaumzikade - ansteckende Begeisterung, brennende Neugier und eine tiefe Freude an der Natur eint alle Porträts. Mit Wortwitz und Humor werden auch komplexe Zusammenhänge spannend und leicht verdaulich…mehr

Produktbeschreibung
Ob Glühwürmchen auf Brautschau, Libellen in Ekstase oder Spitzmäuse auf der Pirsch - dem suchenden Blick öffnet sich im Garten eine Welt voller Wunder. Zwanzig tierisch interessante Porträts bekannter und weniger bekannter Tiere und Pflanzen im Naturgarten gehen auf Tuchfühlung mit Flugakrobaten, Fallenstellern, Liebestänzern und Totengräbern.
Ob Aug in Aug mit Libelle, Hummelkönigin oder Schaumzikade - ansteckende Begeisterung, brennende Neugier und eine tiefe Freude an der Natur eint alle Porträts. Mit Wortwitz und Humor werden auch komplexe Zusammenhänge spannend und leicht verdaulich dargestellt. Freche Illustrationen setzen die vorgestellten Tiere und Pflanzen auch optisch ansprechend in Szene.
Erfrischend leichtfüßig begleiten diese Geschichten den Leser durch den Garten. Ein Lesevergnügen der besonderen Art, eine Liebeserklärung an alles, was kreucht und fleucht und vor allem ein Plädoyer für mehr Natur im Garten.
  • Produktdetails
  • Verlag: Pala-Verlag
  • Seitenzahl: 175
  • Erscheinungstermin: Dezember 2009
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 144mm x 18mm
  • Gewicht: 310g
  • ISBN-13: 9783895662676
  • ISBN-10: 3895662674
  • Artikelnr.: 27394585
Autorenporträt
Werner David, Jahrgang 1959, begeisterte sich von klein auf für alles, was da kreucht und fleucht. Als logische Konsequenz folgte ein Studium der Biologie und Chemie für Lehramt Gymnasium in München. Bedingt durch berufliche Irrwege trat das Interesse für die Biologie vorübergehend in den Hintergrund, flammte aber durch den Kontakt mit der Naturgartenbewegung wieder auf. Ein Hauptanliegen des Autors ist es, biologisches Wissen unterhaltsam zu vermitteln, ohne dabei belehrend zu wirken. Seine Stärke liegt in der Fähigkeit, in jedem Sachverhalt auch die heiteren Aspekte zu entdecken. Mit erfrischendem Humor und Wortwitz schafft er es, selbst trockene und komplexe Sachverhalte anschaulich, spannend und mit einem Augenzwinkern darzustellen. Der Autor möchte seine Leser anregen, zu beobachten, zu staunen und zusammen mit ihm die kleinen Wunder in der Natur zu entdecken. Seine professionellen Fotografien zeigen einzigartige Details der heimischen Flora und Fauna.
Inhaltsangabe
Vielfalt im Naturgarten - von 0 bis 24 Beine 9
Liebesspiel im Schneckentempo - die Schnirkelschnecke 10
Platz ist in der kleinsten Hütte - Großstadtdschungel auf dem Balkon 18
Leben am Limit - die Spitzmaus 26
Sumoringer der Lüfte - die Hummel 34
Immer auf dem Sprung - die Zebraspringspinne 40
Ritter der Finsternis - die Assel 48
Die schönste Nebensache der Welt - Fortpflanzungsstrategien 57
Radschlagen im Dienste Amors - die Libelle 58
Und ewig lockt das Weib - die Ragwurz 66
Blinkende Liebeserklärungen - der Leuchtkäfer 72
Es ist nicht alles Aas, was stinkt - der Aronstab 80
Gefährliche Findelkinder - der Schwarzgefleckte Bläuling 88
Per Anhalter ins Nektarparadies - der Ölkäfer 96
Es muss nicht immer Kaviar sein - Ernährungs- und Beutefangstrategien 105
Wenn Bienen in die Röhre schauen - die Löcherbiene 106
Professionelle Schaumschlägerin - die Wiesenschaumzikade 116
Held der Unterwelt - der Maulwurf 122
Das Ass im Aas - der Totengräber 132
Spinnen im Visier - die Wegwespe 140Der Alptraum aller Blattläuse - die Florfliege 146
Jäger im Verborgenen - die Libellenlarve 154
Trichtertricks im Sand - der Ameisenlöwe 164
Schlusswort 174
Der Autor 175