Der Biogarten - Kreuter, Marie-Luise
  • Gebundenes Buch

Jetzt bewerten

Das Standardwerk des guten Gartengewissens: die Bibel für Biogärtnern - immer wieder noch besser. Handfeste Praxis: wirklich alles über den natur-gemäßen Anbau von Gemüse, Obst und Blumen. Neu: Biogärtnern auf kleinem Raum, z.B. Balkon und Terrasse: Gefäße, Anbau, Pflanzenauswahl. Neu: Praxis-Videos, abrufbar durch QR-Codes.…mehr

Produktbeschreibung
Das Standardwerk des guten Gartengewissens: die Bibel für Biogärtnern - immer wieder noch besser. Handfeste Praxis: wirklich alles über den natur-gemäßen Anbau von Gemüse, Obst und Blumen. Neu: Biogärtnern auf kleinem Raum, z.B. Balkon und Terrasse: Gefäße, Anbau, Pflanzenauswahl. Neu: Praxis-Videos, abrufbar durch QR-Codes.
  • Produktdetails
  • Verlag: Blv Buchverlag
  • Artikelnr. des Verlages: 1485, Best.-Nr.1485
  • 27. Aufl.
  • Seitenzahl: 432
  • Erscheinungstermin: 10. Februar 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 271mm x 230mm x 38mm
  • Gewicht: 1988g
  • ISBN-13: 9783835414853
  • ISBN-10: 3835414852
  • Artikelnr.: 44142063
Autorenporträt
Kreuter, Marie-Luise
Marie-Luise Kreuter lernte schon als Kind im elterlichen Garten den Umgang mit Zier- und Nutzpflanzen. Nach ihrem Ethnologie-Studium absolvierte sie beim SWF eine Journalismus-Ausbildung und spezialisierte sich bald auf gärtnerische Themen. Es entstanden zahlreiche Bücher, Artikel sowie Rundfunk- und Fernsehsendungen. 1981 legte sie im Oberbergischen Land einen öffentlichen Bio-Bauerngarten an, der auch als Lehrgarten diente. Im gleichen Jahr erschien auch die 1. Auflage ihres Werkes ?Der Biogarten?, der mittlerweile zum Bestseller avancierte und nunmehr in der 24. Auflage vorliegt. 1985 begleitete Marie-Luise Kreuter als Fachberaterin und Autorin den Start der Zeitschrift kraut&rüben, die sie viele Jahre als Herausgeberin betreute. Als "die" Biogärtnerin der Nation verfasste sie viele Bücher und zahllose Zeitschriftenartikel.

Holler, Katja
Katja Holler ist Redakteurin der Gartenzeitschrift kraut&rüben und begeisterte Gärtnerin. Sie hat schon als Kind ihren Sandkasten mit Baumschösslingen bepflanzt und das Taschengeld für Topfpalmen ausgegeben. Während des Gartenbaustudiums fing sie an, sich mit Gemüse selbst zu versorgen. Später kam noch eine Kräuterheilkunde-Ausbildung dazu. Heute lebt die Mutter zweier erwachsener Kinder mit ihrer Familie in Südbayern und arbeitet immer noch am liebsten den ganzen Tag im Garten.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt
1. Biologisch, organisch, natürlich - was heißt das?
2. Unsere Erde
3. Lebenselement der Pflanzen
4. Kein Krieg im Garten
5. Gärtnern mit der Natur
6. Das Ergebnis
7. Der Kompost
8. Mulchen und Flächenkompostierung
9. Nie mehr umgraben
10. Die Düngung im naturgemäßen Garten
11. Fruchtwechsel und Mischkulturen
12. Fruchtbare Hügelbeete
13.Tiere als Helfer im Garten
14. Pflanzen als Helfer im Garten
15. Biologische Mittel zur Schädlingsabwehr
16. Vorbeugen ist besser als Spritzen
17. Der integrierte Pflanzenschutz
18. Biologisch für Fortgeschrittene
19. Ein Blick nach Asien
20. Die Pioniere des Westens
21. Die biologisch-dynamische Methode
22. Die organisch-biologische Methode
23. Die makrobiotische Methode
24.Der Nutzgarten, Allgemeine Praxis
25. Salate und Gemüse
26. Der Kräutergarten
27.Der Obstgarten
28. Blütenfest für einen Sommer: einjährige Blumen
29. Unentbehrlich - die zweijährigen Sommerblumen
30. Farbenpracht für viele Gartenjahre: ausdauernde Stauden
31.

Bunte Blüten aus braunen Zwiebeln und Knollen
32. Teppiche aus Blättern und Blüten geknüpft: die Bodendecker
33. Rosen - eine Gartenkönigin und ihr Hofstaat
34. Dauerhafter Gartenschmuck: die Ziersträucher
35. Bäume für den Garten
36. Hausverkleidung aus Blättern und Blüten
37. Geborgen hinter dichten Hecken
38. Wunderbare Wasserwelt
39. Rasen - Blumenrasen - Blumenwiese
Rezensionen
Das große Standardwerk für Biogärtner
Frisch, knackig und von Haus aus gesund - das ist es, was biologische Lebensmittel aus dem eigenen Garten so wertvoll macht. Bereits vor über 20 Jahren hat sich die Garten-Expertin Marie-Luise Kreuter mit ihrem Ratgeber Der Biogarten für den Bio-Gartenbau stark gemacht und ein umfassendes Standardwerk vorgelegt, das zuletzt im Jahr 2000 für die 20. Auflage komplett überarbeitet wurde.
Erfolgreich gärtnern mit natürlichen Methoden
Die Einleitung erläutert die Grundlagen: Beim biologischen Gärtnern handelt es sich in erster Linie um eine Anbau-Methode, die die Pflanzen stärkt und bei der Düngung und Schädlingsbekämpfung ohne chemische Hilfsmittel auskommt. Anschließend werden alle Aspekte der Gartenpraxis sehr detailliert beschrieben; in diesem Abschnitt bietet "Der Nutzgarten" eine Übersicht über geeignete Sorten und ihren Anbau. "Der Ziergarten" behandelt überwiegend das Thema Blumen und blühende Sträucher; hier werden die einzelnen Sorten genau vorgestellt. Das Kapitel "Der Naturgarten" mit Tipps rund um eine naturgemäße Gestaltung, ein Arbeitskalender und ein umfangreiches Register schließen den Ratgeber ab, der in der aktuellen Auflage mit einem Pflanzenschutz-Kompass ergänzt wurde.
Im Vergleich zu moderneren Ratgebern ist Der Biogarten weniger aufwändig und übersichtlich gestaltet, da das Layout noch aus einer früheren Ratgeber-Generation stammt. Diesen optischen Nachteil macht jedoch die riesige Fülle an Informationen wett. Daher werden auch in Zukunft Bio-Einsteiger und Garten-Profis auf den Biogarten als Ratgeber und vor allem als Nachschlagewerk immer wieder gern zurückgreifen. (Birgit Kuhn)…mehr