34,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Chemische Praktikum stellt für Studierende der Medizin und der Zahnmedizin einen wichtigen Abschnitt in ihrer vorklinischen Ausbildung dar. In ihm werden praktische Kenntnisse über experimentelles Arbeiten vermittelt. Die Versuche umfassen chemische Umsetzungen und analytische Verfahren, die die Grundlagen biochemischer und physiologischer Laborarbeiten bilden. Gleichzeitig führt die praktische Beschäftigung mit der Chemie auch zur Vertiefung der in Vorlesungen und Übungen erarbeiteten theoretischen Kenntnisse. In 65 Aufgaben an elf Kurstagen werden Gesetze und Modellvorstellungen der…mehr

Produktbeschreibung
Das Chemische Praktikum stellt für Studierende der Medizin und der Zahnmedizin einen wichtigen Abschnitt in ihrer vorklinischen Ausbildung dar. In ihm werden praktische Kenntnisse über experimentelles Arbeiten vermittelt. Die Versuche umfassen chemische Umsetzungen und analytische Verfahren, die die Grundlagen biochemischer und physiologischer Laborarbeiten bilden. Gleichzeitig führt die praktische Beschäftigung mit der Chemie auch zur Vertiefung der in Vorlesungen und Übungen erarbeiteten theoretischen Kenntnisse. In 65 Aufgaben an elf Kurstagen werden Gesetze und Modellvorstellungen der Chemie exemplarisch erarbeitet. Dabei wird auch auf den sicheren Umgang mit Gefahrstoffen und deren Entsorgung aus der Sicht der Gefahrstoffverordnung und des Umweltschutzes eingegangen.
  • Produktdetails
  • Studienbücher Chemie
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Spektrum
  • 8., überarb. Aufl.
  • Erscheinungstermin: 6. November 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 167mm x 20mm
  • Gewicht: 460g
  • ISBN-13: 9783658004101
  • ISBN-10: 365800410X
  • Artikelnr.: 41075722
Autorenporträt
Prof. Dr. rer. nat. Gerhard Hilt

Studium der Chemie in Bonn. 1992 Diplom und 1996 Promotion in organischer Chemie in Bonn bei Prof. E. Steckhan. 1996-1998 Postdoctoral Researcher in Princeton, USA, bei Prof. M. F. Semmelhack und von 1998-1999 in Nogoya, Japan, bei Prof. R. Noyori. 1999-2002 Habilitation an der LMU in München bei Prof. P. Knochel und seit 2002 Professor für organische Chemie in Marburg

Dr. rer nat. Peter Rinze

Studium der Chemie in Marburg. 1968 Diplom, 1970 Promotion in anorganischer Chemie in Marburg. 1970 Wissenschaftlicher Assistent, 1973 Akademischer Rat. Seit 1980 Lehrauftrag zur "Chemie für Studierende der Medizin und Zahnmedizin, anorganischer Teil". 1988 Akademischer Direktor in Marburg, von 1993 bis 2008 Leitender Wissenschaftlicher Direktor im Verwaltungsdienst an der Universität Hamburg
Inhaltsangabe
Maßanalyse, Säuren und Basen.- Aktivität, schwache Säuren und Basen, Pufferlösungen.- Mehrphasensysteme.- Heterogene Gleichgewichte.- Komplexverbindungen.- Kolorimetrie.- Oxidation und Reduktion.- Funktionelle Gruppen.- Verteilungsgleichgewichte.- Nukleophile Substitution.- Reaktionskinetik.- Katalyse.- Carbonylverbindungen.- Carbonsäurederivate.- Aminosäuren.- Polypeptide.- Dünnschichtchromatographie.- Kohlenhydrate.- Biopolymere.- Proteine.- Kunststoffe.

- Der Umgang mit Gefahrstoffen

- Maßanalyse, Säuren und Basen

- Aktivität, schwache Säuren und Basen, Pufferlösungen

- Mehrphasensysteme

- Heterogene Gleichgewichte

- Komplexverbindungen

- Kolorimetrie

- Oxidation und Reduktion

- Funktionelle Gruppen

- Verteilungsgleichgewichte

- Nucleophile Substitution

- Reaktionskinetik

- Katalyse

- Carbonylverbindungen

- NMR-Spektroskopie

- Carbonsäurederivate

- Aminosäuren

- Polypeptide

- Dünnschichtchromatographie

- Kohlenhydrate

- Biopolymere

- Proteine

- Kunststoffe