34,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Für Migranten- und Flüchtlingskinder ist die Schule das Einstiegstor in die deutsche Gesellschaft, in ihre Werte und Normen. Dennoch fällt die Integration häufig schwer: Mangelnde Sprachkenntnisse, geringes Elterninteresse oder patriarchale Erziehungsstile stellen die Pädagogen im Schulalltag immer wieder auf eine harte Probe.Hier setzt dieses Buch an:Ausgehend von neuen Erkenntnissen der Kinder- und Jugendpsychiatrie beschreiben die Autoren die Folgen von Trauma, Migration und Flucht in der deutschen Gesellschaft. In einem praktischen Teil finden sich konkrete Entwürfe für den Unterricht mit…mehr

Produktbeschreibung
Für Migranten- und Flüchtlingskinder ist die Schule das Einstiegstor in die deutsche Gesellschaft, in ihre Werte und Normen. Dennoch fällt die Integration häufig schwer: Mangelnde Sprachkenntnisse, geringes Elterninteresse oder patriarchale Erziehungsstile stellen die Pädagogen im Schulalltag immer wieder auf eine harte Probe.Hier setzt dieses Buch an:Ausgehend von neuen Erkenntnissen der Kinder- und Jugendpsychiatrie beschreiben die Autoren die Folgen von Trauma, Migration und Flucht in der deutschen Gesellschaft. In einem praktischen Teil finden sich konkrete Entwürfe für den Unterricht mit Migranten- und Flüchtlingskindern, jeweils nach Altersgruppen spezifiziert. Die Entwürfe sind modular aufgebaut (über jeweils sechs Wochen), können aber auch für den klassenübergreifenden Unterricht oder für Themenschwerpunkte einer Unterrichtseinheit benutzt werden.Darüber hinaus liefern die Autoren rund 80 Arbeitsblätter für den Unterricht mit Kindern und Jugendlichen, die als Online-Materialien zur Verfügung stehen. Von Sprachkarten über Steckbriefe bis hin zu Urkunden reicht das Unterrichtsmaterial, das verschiedene Sprachen abdeckt und mit den Ausführungen im Buch sofort in der Klasse eingesetzt werden kann.
  • Produktdetails
  • Pädagogik praxis
  • Verlag: Beltz
  • Artikelnr. des Verlages: 62825
  • Seitenzahl: 200
  • Erscheinungstermin: 7. Oktober 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 164mm x 15mm
  • Gewicht: 392g
  • ISBN-13: 9783407628251
  • ISBN-10: 3407628250
  • Artikelnr.: 38041869
Autorenporträt
Hubertus Adam, geb. 1965, studierte Kunstgeschichte, Philosophie und Archäologie. Seit 1992 arbeitet er als freiberuflicher Kunst- und Architekturhistoriker sowie als Architekturkritiker für diverse Fachzeitschriften und Tageszeitungen, vor allem für die Neue Zürcher Zeitung. 1996/97 war er Redakteur der Bauwelt in Berlin, 1998 übersiedelte er in die Schweiz und ist als Redaktor zuständig für die Zeitschrift archithese. Vorträge an verschiedenen Instituten und Hochschulen, Redner und Moderator bei diversen Architektursymposien. Zahlreiche Buchpublikationen und -beiträge, Katalogaufsätze und Zeitschriftentexte zur Architektur des 20. Jahrhunderts. 2004 erhielt er den Swiss Art Award für den Sektor Kunst- und Architekturkritik.
Rezensionen
»Vielschichtiges Unterrichtsmaterial, modular aufgebaute Lehrkonzepte sowie rund 80 Arbeitsblätter für den Unterricht machen dieses Buch äußerst nützlich für die Praxis.« neue caritas »Im Theoretischen Teil werden einige wichtige Begriffsklärungen vorgenommen, die im öffentlichen sowie im psychologisch-therapeutischen Diskurs mehr als einmal durcheinander gehen, semantisch oft nicht fokussiert genug verwendet werden und deshalb in dem gesamten Diskurs über "Flüchtlinge" sehr hilfreich sind.« Monika Reif-Huelser, Trauma-Zeitschrift für Psychotraumatologie und ihre Anwendungen, 1/2016 »Eine fundierte Toolbox, die jedem, der in pädagogischen Kontexten tätig ist, wertvolle Einsichten liefert.« Beruf: Schulleitung »Eine detaillierte Handreichung für die pädagogische Arbeit.« KlasseKinder! 2/2016