37,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Mit der Verbreitung des Internets und der Zunahme von online-Lehr- und Lernmaterialien werden neue Bedingungen des Lernens für Schülerinnen und Schüler geschaffen. Ob und wie sich das Lernen an sich hierdurchverändert, ist die zentrale Fragestellung dieses neuen Bands in der Reihe 'Medienbildung und Gesellschaft.' Auf der Grundlage einer qualitativen Auswertung von Interviews mit begabten und computerinteressierten Schülern leitet sich ein neues theoretisches Konzept ab.…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Verbreitung des Internets und der Zunahme von online-Lehr- und Lernmaterialien werden neue Bedingungen des Lernens für Schülerinnen und Schüler geschaffen. Ob und wie sich das Lernen an sich hierdurchverändert, ist die zentrale Fragestellung dieses neuen Bands in der Reihe 'Medienbildung und Gesellschaft.' Auf der Grundlage einer qualitativen Auswertung von Interviews mit begabten und computerinteressierten Schülern leitet sich ein neues theoretisches Konzept ab.
  • Produktdetails
  • Medienbildung und Gesellschaft Bd.7
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2008
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: 27. Mai 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 13mm
  • Gewicht: 400g
  • ISBN-13: 9783531160689
  • ISBN-10: 3531160680
  • Artikelnr.: 23601651
Autorenporträt
Dr. Ralf Feuerstein promovierte am Lehrstuhl für Allgemeine Pädagogik der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg und ist heute als Referent tätig.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Theoretische Rahmung: Grundlagentheoretische Positionen und Bildungstheoretische Perspektiven - Empirische Untersuchung: Beschreibung des Forschungsfeldes und des Datenmaterials sowie Auswertungsverfahren - Interpretation der Ergebnisse: Plausibilität des Modells der Strukturmerkmale des Lernens sowie Internet und Schulpraxis