Grundschule digital
29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Erscheint vorauss. 30. November 2020
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der Prozess der Digitalisierung eröffnet für das Lehren und Lernen in der Grundschule neue Chancen und Möglichkeiten. Wie diese konkret aussehen können, wird in diesem Band am Beispiel der Fächer Deutsch und Mathematik veranschaulicht. Vorgestellt werden insgesamt acht innovative Konzepte für die unterrichtliche Praxis, die im Rahmen von Forschungsprojekten entwickelt und in der Praxis erfolgreich erprobt wurden.
Für den Deutschunterricht - Digital Storytelling und intermediales Geschichtenverstehen, - Bildliteralität und Bilderbuchanalyse unter besonderer Berücksichtigung der
…mehr

Produktbeschreibung
Der Prozess der Digitalisierung eröffnet für das Lehren und Lernen in der Grundschule neue Chancen und Möglichkeiten. Wie diese konkret aussehen können, wird in diesem Band am Beispiel der Fächer Deutsch und Mathematik veranschaulicht. Vorgestellt werden insgesamt acht innovative Konzepte für die unterrichtliche Praxis, die im Rahmen von Forschungsprojekten entwickelt und in der Praxis erfolgreich erprobt wurden.

Für den Deutschunterricht
- Digital Storytelling und intermediales Geschichtenverstehen,
- Bildliteralität und Bilderbuchanalyse unter besonderer Berücksichtigung
der Bild-Text-Korrespondenz,
- Förderung der Leseflüssigkeit durch das Lesen mit Hörbuch unter
Anpassung der Sprechergeschwindigkeit,
- Adaptable Books und LES-O-MAT - Buchempfehlungen von Kindern
für Kinder
- Trickfilm- und Hörspielerstellung mit digitalen Medien

Für den Mathematikunterricht
- Integrative Erarbeitung von Würfelkonfigurationen mit Hilfe von
physischen und digitalen Arbeitsmitteln
- Algorithmen im Alltag
- Entdeckendes Lernen mathematischer Zusammenhänge durch altersgerechte Programmierumgebungen
  • Produktdetails
  • Verlag: Waxmann Verlag Gmbh
  • Seitenzahl: 220
  • Erscheinungstermin: 30. November 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 240mm x 170mm
  • ISBN-13: 9783830941347
  • ISBN-10: 383094134X
  • Artikelnr.: 58628636
Autorenporträt
Frederking, Volker
Prof. Dr. Volker Frederking studierte Germanistik, Philosophie und Geschichte für das Lehramt der Sekundarstufen I und II an den Universitäten Münster und Bielefeld. Nach dem Ersten und Zweiten Staatsexamen (1988 bzw. 1992) und der Promotion (1992) Studienrat in Gütersloh (bis 1994), Lehrbeauftragter an der Universität Bielefeld (bis 1994) und Akademischer Rat bzw. Hochschuldozent an den Pädagogischen Hochschulen in Heidelberg und Freiburg. Seit 2000 Lehrstuhlinhaber für Didaktik der Deutschen Sprache und Literatur an der Universität Erlangen-Nürnberg. Seit 2004 Vorsitzender der Konferenz der Fachdidaktiken an Bayerischen Universitäten (KFBU); Vorstandsmitglied der GFD (2012-2016). Seine Forschungsschwerpunkte sind u. a. Literatur- und Mediendidaktik, mediale, literarische und ästhetische Bildung, empirische Kompetenz- und Unterrichtsforschung, Theorie und Empirie personaler, emotionaler und kognitiver Aktivierung. Forschungsprojekte: 'Literarästhetische Urteilskompetenz' (LUK 2007-2013, von der DFG als Teil des Schwerpunktprogramms 1293 'Kompetenzmodelle' gefördert), 'Ästhetische Kommunikation im Literaturunterricht' (ÄSKIL 2011-2013, gefördert durch die Friedrich-Stiftung), 'Literarisch stimulierte Emotionen' (LisE; 2014-2017, gefördert durch die Mercator-Stiftung und den Rat für Kulturelle Bildung). Außerdem arbeitet er seit 2008 als Berater des IQB im Fach Deutsch (Ländervergleich, VERA, Entwicklung von Lernaufgaben für die Sekundarstufe I und die Allgemeine Hochschulreife).