Richtig dicke Freunde - Bertram, Rüdiger;Schulmeyer, Heribert
Zur Bildergalerie
14,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Ein poetisches Bilderbuch über das Vermissen und Endlich-Wiedersehen
"Wenn du hier bist...", denkt der Storch. Und malt sich aus, was er mit seinem allerbesten Freund für tolle Sachen machen könnte: Ein Baumhaus bauen, zur Eisdiele fahren oder in den Horizont schauen. Denn all das macht zu zweit viel mehr Spaß als allein. Und während er noch überlegt, geht sein Traum schon in Erfüllung.
Wahre Freunde gibt es in jeder Form und Größe!
…mehr

Produktbeschreibung
Ein poetisches Bilderbuch über das Vermissen und Endlich-Wiedersehen

"Wenn du hier bist...", denkt der Storch. Und malt sich aus, was er mit seinem allerbesten Freund für tolle Sachen machen könnte: Ein Baumhaus bauen, zur Eisdiele fahren oder in den Horizont schauen. Denn all das macht zu zweit viel mehr Spaß als allein. Und während er noch überlegt, geht sein Traum schon in Erfüllung.

Wahre Freunde gibt es in jeder Form und Größe!
  • Produktdetails
  • Verlag: Betz, Wien
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: 20. Januar 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 302mm x 233mm x 10mm
  • Gewicht: 423g
  • ISBN-13: 9783219118247
  • ISBN-10: 3219118240
  • Artikelnr.: 57954529
Autorenporträt
Bertram, Rüdiger
Geboren in Ratingen am letzten Maitag 1967, schreibt Rüdiger Bertram nun schon seit über fünfzehn Jahren lustige und ernste Bücher für Kinder und Jugendliche. Er wohnt mit Frau, Tochter und einer Million Bücher in Köln.
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur F.A.Z.-Rezension

Fridtjof Küchemann hat große Freude an diesem Freundschaftsbuch von Rüdiger Bertram und Heribert Schulmeyer. Mit seinen Fantasien, was Freunde alles gemeinsam machen können, liefert Autor Bertram seinem zeichnenden Kollegen (und Freund) Schulmeyer eine tolle Vorlage, die dieser dann auch fantasievoll nutzt, wie Küchemann versichert. Wenn Storch und Flusspferd durch die Welt reisen , Drachen steigen lassen und in der Badewanne plantschen, freut sich der Rezensent über den "leisen Bildwitz"und die schöne Gelegenheit, beim Vorlesen über Freundschaft zu sprechen.

© Perlentaucher Medien GmbH