Raffi und sein pinkes Tutu - Simonetti, Riccardo
13,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Ein Bilderbuch mit der universellen Botschaft: Toleranz.
Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt und Sporttrikots trägt. Er liebt aber nicht nur Sport, sondern auch seine Lieblingspuppe und sein pinkes Tutu. Das Tutu trägt er aber aus Angst vor der Reaktion seiner Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich allerdings es in der Schule zu tragen. Doch es wird kein schöner Tag für ihn und er wird schnell ausgegrenzt. Aber mit der Unterstützung seiner Eltern, fasst er Mut und die anderen Kinder erkennen, dass "Anderssein" nichts Schlimmes bedeutet. Im Gegenteil: Es…mehr

Produktbeschreibung
Ein Bilderbuch mit der universellen Botschaft: Toleranz.

Raffi ist ein kleiner Junge, der gerne Fußball spielt und Sporttrikots trägt. Er liebt aber nicht nur Sport, sondern auch seine Lieblingspuppe und sein pinkes Tutu. Das Tutu trägt er aber aus Angst vor der Reaktion seiner Mitschüler nur zu Hause. Eines Tages entschließt er sich allerdings es in der Schule zu tragen. Doch es wird kein schöner Tag für ihn und er wird schnell ausgegrenzt. Aber mit der Unterstützung seiner Eltern, fasst er Mut und die anderen Kinder erkennen, dass "Anderssein" nichts Schlimmes bedeutet. Im Gegenteil: Es macht einen zu etwas besonderem!

Mit "Raffi und sein pinkes Tutu" möchte Riccardo Simonetti kindgerecht und spielerisch Toleranz vermitteln und zeigen, wie wichtig es ist schon in jungen Jahren einander akzeptieren zu lernen - auch wenn man vielleicht unterschiedlich sein mag.
  • Produktdetails
  • Verlag: Ce Community Editions
  • Seitenzahl: 32
  • Altersempfehlung: ab 4 Jahren
  • Erscheinungstermin: Dezember 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 287mm x 219mm x 10mm
  • Gewicht: 372g
  • ISBN-13: 9783960961093
  • ISBN-10: 396096109X
  • Artikelnr.: 57199135
Autorenporträt
Riccardo Simonetti ist Entertainer, TV-Star und Bestseller-Autor. Sein Stil ist einzigartig, seine Haltung ist klar: Riccardo spricht über Schubladendenken, Selbstachtung und Anderssein und regt so zum Nachdenken an. Sein Credo: "Jeder ist der Regisseur seines eigenen Lebens".