15,00 €
inkl. MwSt.
Versandkostenfrei*
Sofort lieferbar
payback
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Die beliebte Bestseller-Autorin und siebenfache Großmutter Margot Käßmann erzählt Moses ganzes Lebens-Abenteuer in diesem wunderschön illustrierten Kinderbuch für Kinder ab 5 Jahren aus der Sicht seiner Schwester Miriam.
Die Geschichte von Mose, der von seiner Mutter in einem kleinen Korb den Nil hinuntergeschickt wurde, um ihn in Sicherheit zu bringen, ist eine der wichtigsten Geschichten in der Bibel. Nicht zuletzt, weil Mose derjenige ist, der später das Volk der Israeliten aus der Sklaverei ins gelobte Land führte und Gottes Zehn Gebote verkündete.
Das Volk der Israeliten hatte vor
…mehr

Produktbeschreibung
Die beliebte Bestseller-Autorin und siebenfache Großmutter Margot Käßmann erzählt Moses ganzes Lebens-Abenteuer in diesem wunderschön illustrierten Kinderbuch für Kinder ab 5 Jahren aus der Sicht seiner Schwester Miriam.

Die Geschichte von Mose, der von seiner Mutter in einem kleinen Korb den Nil hinuntergeschickt wurde, um ihn in Sicherheit zu bringen, ist eine der wichtigsten Geschichten in der Bibel. Nicht zuletzt, weil Mose derjenige ist, der später das Volk der Israeliten aus der Sklaverei ins gelobte Land führte und Gottes Zehn Gebote verkündete.

Das Volk der Israeliten hatte vor vielen tausend Jahren Schlimmes zu befürchten: Oft wurden neugeborene Jungen den Müttern weggenommen, weil die Ägypter verhindern wollten, dass die Israeliten zu stark werden und sich gegen die Unterdrückung wehren.
In der Hoffnung, dass er so eine Chance auf ein sicheres Leben hat, setzt Jochebed ihren kleinen Sohn Mose in ein Körbchen und schickt ihn den Nil hinunter. Und tatsächlich: Miriam beobachtet, dass die Tochter des Pharaos, die selbst keine Kinder hat, Mose findet und ihn großziehen will. Es muss nur eine Amme her, die ihn stillt. Miriam nimmt allen Mut zusammen, tritt aus ihrem Versteck heraus, und schlägt ihre Mutter vor. Die Tochter des Pharaos bittet Miriam, den kleinen Mose zu dieser Frau zu bringen. Erst als Mose drei Jahre alt ist und selbst essen und trinken kann, muss Miriam ihn in den Pharaonen-Palast bringen. Jochebed und ihre Familie sind traurig, doch sie wissen: Mose würde es bei der Tochter des Pharaos guthaben.

Als erwachsener Mann erkennt Mose die Ungerechtigkeit, die das Volk der Ägypter dem Volk der Israeliten antut. Und er beginnt sich dagegen zu wehren - so stark, dass er fliehen muss und fortan als Schafhirte lebt. Eines Abends sieht er auf dem Feld einen brennenden Dornbusch, durch den Gott zu ihm spricht. Er gibt Mose den Auftrag, das Volk Israel aus der Sklaverei in Ägypten in die Freiheit zu führen. Weil der Pharao der Freilassung der Israeliten nicht zustimmt, tut Mose, was Gott befiehlt: Er geht einfach und nimmt das ganze Volk der Israeliten mit. Harte Jahre liegen vor den Israeliten. In der Dürre und Hitze der Wüste beginnen einige daran zu zweifeln, dass sie jemals in das gelobte Land gelangen würden - bis Mose auf einem Berg Gottes Zehn Gebote empfängt und sie dem Volk der Israeliten vorträgt. Ob es das Volk schafft, durchzuhalten und in das gelobte Land zu gelangen?
Autorenporträt
Margot Käßmann, Jahrgang 1958, ist eine der bekanntesten kirchlichen Persönlichkeiten Deutschlands. In und nach ihrer Zeit als hannoversche Landesbischöfin und Ratsvorsitzende der Evangelischen Kirche in Deutschland gewann sie mit ihrer offenen und geradlinigen Art die Wertschätzung und Sympathien vieler Menschen. Sie ist Mutter von vier erwachsenen Töchtern und Großmutter von sieben Enkelkindern. Stefanie Scharnberg, Jahrgang 1967, absolvierte in Hamburg eine Ausbildung zur Buchhändlerin und studierte anschließend Malerei an der Accademia di Belle Arti, Florenz. Seit 2001 widmet sie sich erfolgreich der Illustration von Kinder- und Jugendbüchern. Sie lebt mit ihrem Mann und den zwei Kindern in Freiburg.